366.106 Praktische Einführung in die Methode der Finiten Elemente
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2024S, UE, 2.5h, 4.0EC

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 2.5
  • ECTS: 4.0
  • Typ: UE Übung
  • Format der Abhaltung: Präsenz

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage...

  • Die theoretischen Grundlagen der Methode der Finiten Elemente darzustellen.
  • Partielle Differentialgleichungen aus den Bereichen Wärmeleitung, Elastizität und Elektromagnetik mit Open-Source-Tools numerisch zu lösen.
  • Geeignete numerische Methoden zur Lösung statischer und zeitabhängiger Probleme auszuwählen.
  • Fehler numerischer Lösungen und Konvergenzverhalten abzuschätzen.
  • Numerische Eigenmodenanalysen durchzuführen.
  • Wissenschaftliche Daten in Python zu bearbeiten.
  • Aussagekräftige 2D- und 3D-Datenvisualisierungen zu erstellen.
  • Eigene Resultate zu präsentieren und zu diskutieren.

Inhalt der Lehrveranstaltung

Partielle Differenzialgleichungen spielen eine herausragende Rolle in den Ingenieurs- und Naturwissenschaften. Die Maxwell-Gleichungen für elektromagnetischer Felder oder die Navier-Stokes-Gleichungen für Flüssigkeiten sind nur eine zwei Beispiele für partielle Differentialgleichungen, die grundlegend sind für die Modellierung technischer Systeme. In der Praxis wird zu Lösung von partiellen Differentialgleichungen häufig die Methode der Finiten Elemente verwendet. In dieser Lehrveranstaltung vermitteln wir die nötigen Grundlagen zur praktischen Anwendung der Finite-Element-Methode. Zu Beginn stellen wir die nötigen theoretischen Grundlagen und Grundbegriffe vor und werfen im weiteren Vorlauf einen Blick auf verschiedene Anwendungsgebiete. Vor allen Dingen implementieren die Teilnehmer selber einige wichtige Anwendungsbeispiele auf Basis von Open-Source-Software und lernen so praktische Aspekte der Finiten-Element-Methode kennen.

Methoden

  • Vortrag der Lehrinhalte
  • Selbstständige Implementierung von Anwendungsbeispielen in Python
  • Präsentation und Diskussion von Lösungen der Übungsaufgaben

Prüfungsmodus

Mündlich

Weitere Informationen

  • Die Vorbesprechung findet am Donnerstag, den 7. März 2024, um 13.00 in Raum CD0112 statt.
  • Die Veranstaltung findet anschließend jeden Donnerstag um 13.00 statt.

Vortragende Personen

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Do.13:00 - 14:0007.03.2024 ISAS Besprechungsraum - CD0112Vorbesprechung
Do.13:00 - 15:0014.03.2024 - 27.06.2024 ISAS Computerlabor CC0309Übung
Praktische Einführung in die Methode der Finiten Elemente - Einzeltermine
TagDatumZeitOrtBeschreibung
Do.07.03.202413:00 - 14:00 ISAS Besprechungsraum - CD0112Vorbesprechung
Do.14.03.202413:00 - 15:00 ISAS Computerlabor CC0309Übung
Do.21.03.202413:00 - 15:00 ISAS Computerlabor CC0309Übung
Do.11.04.202413:00 - 15:00 ISAS Computerlabor CC0309Übung
Do.18.04.202413:00 - 15:00 ISAS Computerlabor CC0309Übung
Do.25.04.202413:00 - 15:00 ISAS Computerlabor CC0309Übung
Do.02.05.202413:00 - 15:00 ISAS Computerlabor CC0309Übung
Do.16.05.202413:00 - 15:00 ISAS Computerlabor CC0309Übung
Do.23.05.202413:00 - 15:00 ISAS Computerlabor CC0309Übung
Do.06.06.202413:00 - 15:00 ISAS Computerlabor CC0309Übung
Do.13.06.202413:00 - 15:00 ISAS Computerlabor CC0309Übung
Do.20.06.202413:00 - 15:00 ISAS Computerlabor CC0309Übung
Do.27.06.202413:00 - 15:00 ISAS Computerlabor CC0309Übung

Leistungsnachweis

Mündliche Prüfung nach Vereinbarung mit dem Vortragenden

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
26.02.2024 08:00 15.03.2024 23:59 15.03.2024 23:59

Curricula

StudienkennzahlVerbindlichkeitSemesterAnm.Bed.Info
710 FW Freie Wahlfächer - Elektrotechnik Freifach

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Vorkenntnisse

Grundlegende Kenntnisse in Python sind hilfreich.

Sprache

Deutsch