Das Student-Self-Service ist auf Grund eines technischen Problems derzeit nur eingeschränkt verfügbar. Wir bitten um Ihr Verständnis.

360.012 Gewerblicher Rechtsschutz für Techniker
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2023S, VO, 1.0h, 1.5EC, wird geblockt abgehalten

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 1.0
  • ECTS: 1.5
  • Typ: VO Vorlesung
  • Format der Abhaltung: Distance Learning

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage

  • die einzelnen gewerblichen Schutzrechte zu unterscheiden und ihre praktische Bedeutung zu verstehen.
  • sich eine grobe Vorstellung des Schutzbereichs von Patenten zu verschaffen
  • Erfindungen auf einzelne Schutzvoraussetzungen zu untersuchen
  • patentrechtliche Problem- und Konfliktsituationen zu erfassen

Inhalt der Lehrveranstaltung

Im Rahmen der Vorlesung werden folgende Themen behandelt:

  • Gewerbliche Schutzrechte
  • Patentpublikationen – Wörtlicher Schutzbereich
  • Patentierbarkeit – Stand der Technik – Neuheit – Erfinderische Tätigkeit
  • Formulierung von Patentansprüchen – Anmeldeverfahren
  • Weitere Patentierbarkeitserfordernisse – Ausnahmen von der Patentierbarkeit –
  • Patentverletzung
  • Berechtigung – Diensterfinderrecht
  • Internationale Dimension des Patentrechts  – Prioritätsrecht – Internationale Patentanmeldung – Europäisches Patent
  • Markenrecht
  • Musterrecht (Designs)

Methoden

Vorlesungsvideos, Vorbereitung von eigenen Fragen, Zoom-Fragerunde

Online-Quizzes, Bearbeitung von Fällen (freiwillig)

Prüfungsmodus

Mündlich

Weitere Informationen

Diese Vorlesung ist ein Freifach aus dem zentralen "Soft-Skill"-Lehrveranstaltungspool des VR für Lehre.

Die Vorbesprechung und die Termine werden online über Zoom abgehalten.

Zeit und Ort: Termine der Online-Meetings werden noch über TUWEL bekanntgegeben.


Die Vorlesung richtet sich an Technikerinnen und Techniker, die sich derzeit oder in Zukunft mit der Entwicklung oder Umsetzung von Produkten bzw Prozessen beschäftigen.

Der Vortragende ist österreichischer Patentanwalt und Vertreter vor dem Europäischen Patentamt sowie Laienrichter am Oberlandesgericht Wien. Er verfügt über Abschlüsse in Elektrotechnik (Dr. techn) und Rechtswissenschaften (Mag. iur).

Vortragende Personen

Institut

Leistungsnachweis

Mündliche Prüfung, Vorbereitung von Fragen für die Online-Fragerunden

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
30.01.2023 12:00 30.04.2023 13:00 14.04.2023 12:00

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
TRS Transferable Skills

Literatur

Ein Skriptum zur Lehrveranstaltung ist im Rahmen der Vorlesung erhältlich.

Vorkenntnisse

keine

Sprache

Deutsch