Das Student-Self-Service ist auf Grund eines technischen Problems derzeit nur eingeschränkt verfügbar. Wir bitten um Ihr Verständnis.

329.020 Grundlagen des Apparate- und Anlagenbaus
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2022W, VU, 3.0h, 4.0EC
  • TUWEL Online-Kurs verfügbar ab: 03.10.2022 00:00.

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 3.0
  • ECTS: 4.0
  • Typ: VU Vorlesung mit Übung
  • Format der Abhaltung: Hybrid

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage...

  • Definitionen, Begriffe und grundlegende Regeln für Druckgeräte (Druckbehälter, Rohrleitungen, Armaturen und Baugruppen) zu interpretieren und anzuwenden;
  • wichtige rechtliche Vorschriften für das in Verkehr bringen und den Betrieb von Druckgeräten in Österreich, der EU und weltweit zuordnen, wichtige Konzepte und Begriffe daraus anwenden, und sich in ähnliche Regelungen schnell einarbeiten;
  • Aufbau und Funktion wichtiger Elemente von Apparaten und Anlagen zu beschreiben, um in weiterer Folge geeignete Elemente auszuwählen und Anlagen zu betreiben;
  • wichtige Anforderungen an Werkstoffe, Konstruktionen, Herstellung, Ausrüstung und Prüfung (Fertigungsprüfungen und wiederkehrende Prüfungen) von Druckgeräten zu benennen und anzuwenden;
  • Charakteristiken wichtiger Dokumente (vor allem Zeichnungen) im Anlagenbau zu beschreiben, sowie diese zu interpretieren.

Inhalt der Lehrveranstaltung

  • Dokumente und Zeichnungen im Anlagenbau
  • Druckgeräte: Druckgeräterichtlinie (Richtlinie 2014/68/EU) und andere Vorschriften, Werkstoffe, Herstellung, Prüfung und Überwachung, Berechnung
  • Spezielle Konstruktionsdetails: Plattierungen, Auskleidungen, Mehrlagenbauweise, Maßnahmen gegen Korrosion, Wärmedämmung, Anschlüsse und deren Dichtheit, Schaugläser
  • Rohrleitungen: Rohrleitungsteile und deren Verschweißung, Dehnungsausgleich und Kompensatoren, Auflager und Unterstützung, Begleitheizung, Entlüftung, Entwässerung und Entleerung, Rohrleitungsplanung
  • Armaturen: Absperr- und Stellarmaturen, Armaturen zur Absicherung von Drucküberschreitungen, Rückschlagarmaturen, Kondensatableiter, Entwässerungs- und Entlüftungsarmaturen, Druckminderventile
  • Spezielle Apparate: Wärmeaustauscher

Methoden

Ausführliche Videos mit zahlreichen Beispielen und Skriptum,  Überprüfung des Verständnisses und Beispiele in Form von eLearning Tests, Wiederholung und Prüfungsbeispiele im Hörsaal, schriftliche Prüfung.

Prüfungsmodus

Prüfungsimmanent

Weitere Informationen

Planung Wintersemester 2022 (wegen Corona Pandemie): Derzeit ist geplant die Inhalte in Form von Skripten Videos und in TUWEL zur Verfügung zu stellen. Zusätzlich gibt es wöchentlich eine Lehrveranstaltung im Hörsaal (1h 30min), wo die wesentlichen Inhalte wiederholt, Prüfungsbeispiele gezeigt werden und Fragen beantwortet werden. Es wird möglicherweise eine Sitzplatzlimitierung geben, wodurch es sein kann, dass ein Teil der Studierenden nur online teilnehmen kann. Es ist geplant, die Lehrveranstaltungen aufzuzeichnen und/oder live zu übertragen. Dies ist sicher dann der Fall, wenn nicht alle im Hörsaal teilnehmen können. Die Teilnahme an den Lehrveranstaltungen im Hörsaal wird empfohlen.

Vortragende Personen

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Do.13:00 - 15:0006.10.2022 - 22.12.2022GM 4 Knoller Hörsaal - VT Zusammenfassung und Beispiele
Grundlagen des Apparate- und Anlagenbaus - Einzeltermine
TagDatumZeitOrtBeschreibung
Do.06.10.202213:00 - 15:00GM 4 Knoller Hörsaal - VT Zusammenfassung und Beispiele
Do.13.10.202213:00 - 15:00GM 4 Knoller Hörsaal - VT Zusammenfassung und Beispiele
Do.20.10.202213:00 - 15:00GM 4 Knoller Hörsaal - VT Zusammenfassung und Beispiele
Do.27.10.202213:00 - 15:00GM 4 Knoller Hörsaal - VT Zusammenfassung und Beispiele
Do.03.11.202213:00 - 15:00GM 4 Knoller Hörsaal - VT Zusammenfassung und Beispiele
Do.10.11.202213:00 - 15:00GM 4 Knoller Hörsaal - VT Zusammenfassung und Beispiele
Do.17.11.202213:00 - 15:00GM 4 Knoller Hörsaal - VT Zusammenfassung und Beispiele
Do.24.11.202213:00 - 15:00GM 4 Knoller Hörsaal - VT Zusammenfassung und Beispiele
Do.01.12.202213:00 - 15:00GM 4 Knoller Hörsaal - VT Zusammenfassung und Beispiele
Do.15.12.202213:00 - 15:00GM 4 Knoller Hörsaal - VT Zusammenfassung und Beispiele
Do.22.12.202213:00 - 15:00GM 4 Knoller Hörsaal - VT Zusammenfassung und Beispiele

Leistungsnachweis

Die Beurteilung der Lehrveranstaltung erfolgt anhand einer schriftlichen Prüfung, wobei das vorige Bestehen des eLearning Teils Voraussetzung für den Antritt zu Prüfung ist.

Im Rahmen des eLearning Teils ist pro Woche eine Lernaktivität (meist Test) durchzuführen. Die Lernaktivität steht bis zum Beginn der Vorlesung, in der die entsprechenden Inhalte wiederholt werden, zur Verfügung. Als erfolgreiche Teilnahme am eLearning Teil wird ein Erreichen von 50% der Gesamtpunktezahl (Summe über alle Tests) gewertet.

Am Ende des Semesters wird ein und im Folgesemester werden drei schriftliche Prüfungen (Dauer 1,5 Stunden) angeboten. Pro Studienjahr sind ein Prüfungsantritt und, im Falle einer negativen Prüfung, eine Wiederholung der Prüfung möglich. Jeder der vier angebotenen Termine kann als Prüfungs- bzw. Wiederholungstermin gewählt werden.

Zu den Prüfungen müssen der Studentenausweis, ein Taschenrechner, Schreibmaterial sowie die Anhänge des Skriptums zur Lehrveranstaltung, welche als Prüfungsunterlage verwendet werden dürfen, mitgebracht werden. In den Prüfungsunterlagen sind keine Notizen erlaubt.

Die Lehrveranstaltung wird anhand der bei der Prüfung erreichten Punktezahl bewertet und für den positiven Abschluss sind 50% der Punkte erforderlich. Bei einer Prüfungswiederholung zählt die Punktezahl welche bei der Wiederholung erreicht wird.

Wenn der eLearning Teil positiv absolviert wurde und keine Prüfung abgelegt wurde, kann der eLearning Teil im nächsten Studienjahr angerechnet werden.

Wenn schriftliche Prüfungen vor Ort nicht möglich sind (Corona), werden Online Prüfungen durchgeführt. Sie werden analog zu den Prüfungen vor Ort als „Schriftliche Online-Prüfung auf Papier“ durchgeführt. Falls dies notwendig ist, werden genaue Anleitungen in TUWEL zur Verfügung gestellt.

Prüfungen

TagZeitDatumOrtPrüfungsmodusAnmeldefristAnmeldungPrüfung
Fr.12:00 - 14:0013.01.2023GM 2 Radinger Hörsaal - TCH schriftlich12.12.2022 08:00 - 10.01.2023 08:00in TISSWS22_01 Präsenztermin
Mo.15:00 - 17:0027.02.2023GM 2 Radinger Hörsaal - TCH schriftlich23.01.2023 08:00 - 22.02.2023 08:00in TISSWS22_02 Präsenztermin

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
03.09.2022 12:00 07.10.2022 08:00 27.01.2023 08:00

Anmeldemodalitäten

Anmeldung in TISS wegen Freischaltung des E-Learning Systems erforderlich.

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
033 273 Verfahrenstechnik 5. SemesterSTEOP
Lehrveranstaltung erfordert die Erfüllung der Studieneingangs- und Orientierungsphase STEOP
066 445 Maschinenbau STEOP
Lehrveranstaltung erfordert die Erfüllung der Studieneingangs- und Orientierungsphase STEOP
066 482 Wirtschaftsingenieurwesen - Maschinenbau STEOP
Lehrveranstaltung erfordert die Erfüllung der Studieneingangs- und Orientierungsphase STEOP
734 Apparate-, Anlagen-, Prozesstechn. 6. Semester
735 Chemieingenieurwesen 8. Semester

Literatur

Ein Skriptum zur Lehrveranstaltung ist erhältlich. Die Modalitäten des Skriptenverkaufs werden rechzeitig bekanntgegeben (LVA-News).

Sprache

Deutsch