308.101 Metallische Hochtemperaturwerkstoffe
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2023S, VO, 2.0h, 3.0EC, wird geblockt abgehalten

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 2.0
  • ECTS: 3.0
  • Typ: VO Vorlesung
  • Format der Abhaltung: Präsenz

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage, die Anforderungen an Eigenschaften metallischer Werkstoffe im Hochtemperatur-Anwendungsbereich zu verstehen. Das beinhaltet Verständnis der physikalischen Vorgänge im Werkstoff und der Phasen- und Gefügeentwicklung bei thermisch/mechanischer Belastung und Auswirkungen auf Materialeigenschaften.

 

Inhalt der Lehrveranstaltung

Anforderungen an Hochtemperaturwerkstoffe, typische Legierungssysteme, Kriechen, Hochtemperatur-Korrosion, Gefügeveränderungen durch hohe Temperaturen, Einsatzbereiche von Hochtemperaturwerkstoffen, z.B. Stahl, Nickelbasislegierungen, Intermetallics, refraktären Metallen, Hochtemperaturbeschichtungen, Hochentropie Legierungen

Methoden

Powerpoint Präsentation, white board, Computerpräsentationen von Werkstoffsimulationen. 

Am Beginn jeder Vorlesungseinheit wird eine kurze Zusammenfassung der vorhergehenden Vorlesungseinheit gegeben mit der Möglichkeit für die Studierenden, Unklarheiten zu beseitigen und vertiefende Fragen zu stellen. Am Ende jeder Vorlesungseinheit wird eine kurze Fragerunde abgehalten.

Prüfungsmodus

Mündlich

Weitere Informationen

Die Vorlesung wird in englischer Sprache abgehalten Termine:

Vortragende Personen

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Mo.10:00 - 16:0012.06.2023Seminarraum BD 03 Einführung, Eigenschaften, Kriechen I
Fr.10:00 - 16:0016.06.2023Seminarraum BD 03 Materialklassen II, Hochtemperatur Oxidation
Mo.10:00 - 16:0019.06.2023Seminarraum BD 03 Hochtemperature Oxidation II
Di.10:00 - 16:0020.06.2023Seminarraum BD 03 Kriechen - Materialklassen I
Do.12:00 - 15:0022.06.2023Seminarraum BD 03 Stapelfehler, Strahlungskriechen, aktuelle Forschung
LVA wird geblockt abgehalten

Leistungsnachweis

Mündliche Einzelprüfungen in mehreren Terminen je Semester. Der erste Termin findet etwa 2 Wochen nach Kursende statt. Eine Liste typischer Prüfungsfragen wird den Studierenden zur optimalen Vorbereitung für die Prüfung nach Kursende ausgehändigt.

Prüfungsdauer: Vorbereitungszeit der KandidatInnen nach Aushändigung des Prüfungsbogens 10 Minuten, danach 20 Minuten Prüfung.

 

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
01.03.2023 14:00 08.05.2024 23:59 08.05.2024 23:59

Curricula

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Sprache

Englisch