Das Student-Self-Service ist auf Grund eines technischen Problems derzeit nur eingeschränkt verfügbar. Wir bitten um Ihr Verständnis.

307.493 Maschinenelemente 3
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2023S, UE, 2.0h, 2.0EC

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 2.0
  • ECTS: 2.0
  • Typ: UE Übung
  • Format der Abhaltung: Distance Learning

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage:

  • eigenständig Planeten- und Kegelradgetriebe auszulegen
  • die Funktionsweise von Schnecken-, Zykloidgetrieben und Freiläufern zu erklären
  • Verzahnungs-Mikrogeometrien eigenständig zu berechnen
  • die Entstehung von Verzahnungsschäden nachzuvollziehen und ihre Folgen abzuschätzen
  • vertiefende Berechnungsaufgaben der Maschinenkonstruktion zu beherrschen
  • Maschinenkonstruktionen mit 3D-CAD Systemen methodisch sinnvoll umzusetzen sowie Computergestützte Auslegungs- und Nachweisverfahren anzuwenden
  • verbreitete Maschinenelemente-Berechnungsprogramme zu bedienen
  • die wichtigsten Kostenparameter am Bespiel des Getriebebaus zu beschreiben
  • Bewegungsabläufe und die daraus resultierenden Kräfte in Getrieben bzw. Mehrkörpersimulationssystemen nachzuvollziehen

Inhalt der Lehrveranstaltung

In der Lehrveranstaltung wird der Umgang mit den Berechnungsprogrammen KISSSOFT und M-Design nähergebracht. Es werden Wellenberechnungen und Welle-Nabe Verbingungen sowie ein einfaches Getriebe mit diesen beiden Programmen berechnet. Dabei sollen die Unterschiede in den Programmen aufgezeigt werden und die verschiedenen Vorgehensweise erkannt werden. 

In KISSSYS, die Modellierungsumbebung von KISSSOFT, wird ein komplexeres Getriebemodell aufgebaut, welche für die weiteren Berechnungen verwendet wird. In dem Modell werden die Wellen und Lager berechnet und es wird die Stirnadverzahnung ausgelegt. 

Im nachsten Schritt wird eine Kontaktanalyse der Stirnradverzahnung durchgefüht. Dann wird ein Lastkollektiv aufgebracht und zum Abschluss werden der Wirkungsgrad und die thermische Bilanz des Getriebes berechnet. 

Methoden

Vortrag über die theoretischen Grundlagen und grundsätzlichen Berechnungen der oben genannten Inhalte

  • Üben und Anwenden der Inhalte durch Berechnungsbeispiele
  • Leistungsbeurteilung durch schriftliche und/oder mündliche Prüfung (VO)
  • Anfertigung einer selbständigen Konstruktion mit CAD
  • Prüfungsimmanente Leistungsbeurteilung (UE)

Prüfungsmodus

Prüfungsimmanent

Weitere Informationen

Melden Sie sich im TISS für die Lehrveranstaltung an.

Zu den genannten Terminen ist Anwesenheitsplicht bei den ZOOM-Meetings.

Vortragende Personen

Institut

Leistungsnachweis

Prüfungsimmanente Leistungsbeurteilung

Gruppentermine

GruppeTagZeitDatumOrtBeschreibung
ME3 UE 109:00 - 17:0006.06.2023 - 20.06.2023 Webmeeting307.493 Maschinenelemente 3 ME3 UE 1
ME3 UE 209:00 - 17:0006.06.2023 - 20.06.2023 Webmeeting307.493 Maschinenelemente 3 ME3 UE 2
ME3 UE 309:00 - 17:0019.06.2023 - 30.06.2023 Webmeeting307.493 Maschinenelemente 3 ME3 UE 3
ME3 UE 409:00 - 17:0019.06.2023 - 30.06.2023 Webmeeting307.493 Maschinenelemente 3 ME3 UE 4
ME3 UE 509:00 - 09:0026.06.2023 - 07.07.2023 Webmeeting307.493 Maschinenelemente 3 ME3 UE 5

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
02.02.2023 12:00 03.04.2023 08:00 03.04.2023 12:00

Zulassungsbedingung

L307494 AND L307495 AND (L307452 OR L307453)

Gruppen-Anmeldung

GruppeAnmeldung VonBis
ME3 UE 105.04.2023 08:0028.04.2023 08:00
ME3 UE 205.04.2023 08:0028.04.2023 08:00
ME3 UE 305.04.2023 08:0028.04.2023 08:00
ME3 UE 405.04.2023 08:0028.04.2023 08:00
ME3 UE 505.04.2023 08:0028.04.2023 08:00

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
033 245 Maschinenbau STEOP
Lehrveranstaltung erfordert die Erfüllung der Studieneingangs- und Orientierungsphase STEOP
033 282 Wirtschaftsingenieurwesen - Maschinenbau STEOP
Lehrveranstaltung erfordert die Erfüllung der Studieneingangs- und Orientierungsphase STEOP
066 445 Maschinenbau STEOP
Lehrveranstaltung erfordert die Erfüllung der Studieneingangs- und Orientierungsphase STEOP
066 482 Wirtschaftsingenieurwesen - Maschinenbau STEOP
Lehrveranstaltung erfordert die Erfüllung der Studieneingangs- und Orientierungsphase STEOP

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Vorkenntnisse

Es werden die grundlegenden Kenntnisse der Radsatzberchnung aus Maschinenelemente 1 & 2 vorausgesetzt. 

Vorausgehende Lehrveranstaltungen

Begleitende Lehrveranstaltungen

Vertiefende Lehrveranstaltungen

Weitere Informationen

  • Anwesenheitspflicht!

Sprache

Deutsch