264.098 Modul Visuelle Kultur
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2022W, VU, 9.0h, 10.0EC

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 9.0
  • ECTS: 10.0
  • Typ: VU Vorlesung mit Übung
  • Format der Abhaltung: Hybrid

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage, zeitgenössische Kunst- und Architekturproduktion als Mittel und Ausdruck von kulturellen, politischen und ökonomischen Veränderungen zu verstehen und sich selbst in neue Ansätze einer experimentellen, kritischen Raumpraxis einzubringen. Aufgrund der Ausrichtung des Programms auf eine Zusammenführung von kulturwissenschaftlicher und künstlerischer Forschung erwerben Studierende eine Reihe transdisziplinärer Kompetenzen - kritisches Denken, Kooperations- und Reflexionsfähigkeit, experimentelles Vorgehen, forschungsorientiertes Arbeiten, Interpretations- und Adaptionskompetenz - für eine eigenständige Praxis in der Produktion/Rezeption von Kunst und Architektur.

Inhalt der Lehrveranstaltung


NEW BEGINNINGS

Wie stellen wir uns in einer zunehmend von Konflikten, Katastrophen und Krisen geprägten Zeit eine bessere Zukunft vor? Vielschichtige und immer komplexer werdende Systeme sozialer Ungleichheit, die sich in verschiedenen Formen von Diskriminierung, Rassismus, Klimawandel und einer stetig wachsenden Wohlstandsschere manifestieren, erzeugen das, was Mark Fisher als „Unbehagen“ bezeichnet, ein Gefühl, dass es „nichts Neues“ gibt und geben kann; “ dass es möglicherweise „keine Alternative“ zu den strukturellen Prozessen und ideologischen Rahmen gibt, welche jene Krisen ausmachen, die unsere heutige Welt prägen.

Das Modul Visuelle Kultur widmet sich im Wintersemester 2022/23 dem drängenden Thema des Neuanfangs, „new beginnings“. Wie können wir Theorien für neue Paradigmen zur Gestaltung unserer Umwelt entwickeln, die sich auf Gleichheit und Menschenrechte konzentrieren? Wie können diese Theorien konkret übersetzt werden? Welche Rolle spielt unserer Meinung nach der Begriff der Kritik in Anbetracht des dringenden Handlungsbedarfs?

Zwischen den diskursiven Feldern von Architektur, zeitgenössischer Kunst und Theorie angesiedelt, bietet das Modul eine Plattform zur kritischen Reflexion, gemeinsamen Diskussion und praktischen Anwendungen, in Form von Seminaren, Lesegruppen, öffentlichen Vorträgen, Workshops und Filmvorführungen.

Jede Woche wird ein Thema der kritischen Theorie behandelt, das sich mit den strukturellen Wurzeln und Auswirkungen von Ungleichheit und Ungerechtigkeit befasst.

Anhand von Beispielen aus Kunst, Architektur und Aktivismus wird erörtert, wie Kritik angewendet werden kann. Ergänzend finden im Zwei-Wochen-Rhythmus öffentliche Programme statt, welche mit renommierten, international tätigen Denker_innen und Praktiker_innen besetzt sind. Sie alle beschäftigen sich mit dem Entwerfen, Kuratieren, Vor- und Herstellen einer besseren Zukunft.

Die Studierenden werden aufgefordert, in einer aktiven und diskursiven Atmosphäre sowohl unabhängig als auch gemeinschaftlich zu arbeiten. Mit der Unterstützung der Lehrenden und Tutoren des Fachbereichs wird jede/r Studierende aufgefordert, ein "Forschungsdossier" zu erstellen, das während des gesamten Moduls konzipiert wird und praxisbezogene Interpretationen und Überlegungen zu den während des Moduls aufgeworfenen Themen enthält. Die Studierenden sollen gemeinsam eine abschließende kollektive Intervention zu konzipieren, die die Form einer Gruppenausstellung, eines räumlichen Gruppenprojekts, einer diskursiven Konferenz oder einer öffentlichen Aktivität an einem ausgewählten Ort in Wien annehmen könnte. Diese kollektive Intervention wird eine Antwort auf die Leitfrage des Moduls sein: "Wie können wir uns neue Anfänge vorstellen? 

 

Modul-Kernfächer

Gegenwartskultur

Visuelle Kultur der Stadt

Regime des Visuellen (Abhaltung in englischer Sprache!)

Kunst als Architekturkonzept (Abhaltung in englischer Sprache!)

Angewandte Kulturtheorie (Abhaltung in englischer Sprache!)


Modul-Ergänzungsfächer

Architekturen des Alltags (Abhaltung in englischer Sprache!)

Neue Modelle von Kultur und Kunstproduktion (Abhaltung in englischer Sprache!)

Exkursion Visuelle Kultur



TERMINE:


Montag, 3. Oktober 2022

14:00 – 16:00 Carmen Lael Hines + Bilal Alame
Einführung in das Modulprogramm


Montag, 10. Oktober 2022

14:00 – 16:00 Peter Mörtenböck + Helge Mooshammer
Seminar: Data Publics, Platform Urbanism, and New Accounts of Future-Making


Dienstag, 11. Oktober 2022

11:00 – 13:00 Tutor/Student Workshop 

 

Montag, 17. Oktober 2022

14:00 – 16:00 Ofri Cnaani
Seminar: On Un-naming

 

DIenstag, 18. Oktober 2022

11:00 – 13:00 Tutor/Student Workshop

 

Montag, 24. Oktober 2022

14:00 – 16:00 Carmen Lael Hines
Seminar: They say it is love. We say it is unwaged work: An Introduction to Social Reproduction Theory. 

 

Montag, 31. Oktober 2022

14:00 – 16:00 Carmen Lael Hines
Seminar: Working Spaces: Architecture and Capitalist Productivism

18:00 – 19:30 Joseph Henry
Public Programme: Sound Advice, Forms of Music

 

November 2022

 

Donnerstag, 3. November 2022

18:00 – 20:00 Stefano Harney
Public Programme: Pedagogical Sociality

 

Montag, 7. November 2022

14:00 – 16:00 Into the Black Box
Seminar (led by Mattia Frapporti and Maurilio Pirone): Imaginaries and Frictions of Platform Urbanism

18:00 – 20:00: Into the Black Box
Public Programme (led by Niccolò Cuppini): What urban future: Do high-tech metropolises dream of electric sheep?

 

Dienstag, 8. November 2022

11:00 – 13:00 Tutor/Student Workshop 

 

Montag, 14. November 2022

14:00 – 16:00 Slutty Urbanism
Seminar: Alternative Spatial Patterns

18:00 – 20:00 Benj Gerdes
Public Programme: Oceans of/and Data 

 

Dienstag, 15. November 2022

11:00 – 13:00 Slutty Urbanism
Workshop: Slutty Walk through the city 

 

Montag, 21. November 2022

14:00 – 16:00 Ofri Cnaani
Seminar: Performance, Architecture and Productive Interruptions

18:00 – 20:00 Ofri Cnaani 
Public Programme: Data Apartheid: Data Colonialism and the Israel – Palestine Conflict 

 

Dienstag, 22. November 2022

11:00 – 13:00 Tutor/Student Workshop

 

Montag, 28. November 2022

14:00 – 16:00 Peter Mörtenböck + Helge Mooshammer
Seminar: I took her to a supermarket - I don't know why - But I had to start it somewhere - So it started there

18:00 – 20:00 Ippolito Pestellini Laparelli
Public Programme: Across design, technology, environment and politics


Dezember 2022

 

Montag, 5. Dezember 2022

14:00 – 16:00 Bernadette Krejs
Seminar: Hegemonies of the Home and Imagining Housing Otherwise

 

Dienstag, 6. Dezember 2022                                              

11:00 – 13:00 Tutor/Student Workshop

 

Montag, 12. Dezember 2022

14:00 – 16:00 Carmen Lael Hines
Workshop: Tinder Urbanism: Sex and Self-Optimisation in the Swiping City

18:00 – 20:00
Public Programme: Visual Cultures Screening

 

Montag, 19. Dezember 2022

11:00 – 14:00 Tutor/Student Workshop + Carmen Lael Hines (Preliminary Presentations) 

18:00 – 20:00 Lemonot (Lorenzo Perri + Sabrina Morreale) und Urban Radicals (Era Savvides + Nasios Varnavas)
Public Programme: Shaping Narratives
 and Designing Relationships


Jänner 2023


Montag, 9. Jänner 2023

14:00 – 16:00 Carmen Lael Hines
Seminar: Care of the Self and Collective Thinking

 

Dienstag, 10. Jänner 2023

11:00 – 13:00 Tutor/Student Workshop

 

Dienstag, 17. Jänner 2023

11:00 – 13:00 Tutor/Student Workshop

 

Montag, 23. Jänner 2023

Öffentliche Schlusspräsentation (Gastkritik: Into the Black Box Collective)

 

Weitere Informationen zu den einzelnen LVAs auf den jeweiligen LVA-Einträgen in TISS
sowie auf https://visualculture.tuwien.ac.at

---------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Visuelle Kultur umfasst eine kritische Auseinandersetzung mit der Vielfalt an Formen und Praktiken, in denen Kultur entlang historischer, politischer, sozialer und ökonomischer Prozesse produziert, verhandelt und in Gebrauch genommen wird. Die Auseinandersetzung mit den unterschiedlichen Materialisierungen dieser Prozesse spannt einen Bogen von einer Kritik zeitgenössischer Ästhetik, über eine Auseinandersetzung mit neuen Denkmodellen von Visualität und Raum, zu einer experimentellen Erkundung innovativer Formen der Kulturproduktion.

Entsprechend der globalen Perspektive von Visueller Kultur wird besonderes Augenmerk auf transdisziplinäre und interuniversitäre Zusammenarbeit gelegt; in Kooperation mit den Wiener Kunstuniversitäten und Forschungspartnern an internationalen Universitäten wird im Modul Visuelle Kultur Architektur für eine Vielfalt an Raumpraxen geöffnet: die Räume globaler Ökonomie, die Räume politischer Artikulation, die Räume kultureller Mobilität und Migration, und nicht zuletzt die Räume künstlerischer und kuratorischer Praxis.

Methoden

Vorträge und Diskussionen; selbständige Projektaufgaben; Literaturstudium; Feldforschung und Exkursionen; Verfassen von Texten; Entwicklung von graphischen und audiovisuellen Inhalten; multimediale Formate; Präsentationen

Prüfungsmodus

Prüfungsimmanent

Weitere Informationen

Am Montag, 3. Oktober 2022, 14.00-16.00 Uhr, findet eine detaillierte Einführung in das gesamte Modulprogramm Visuelle Kultur des Wintersemesters 22/23 statt!
Ort: Seminarraum AA 03 – 1 (Hauptgebäude, 3. Stock)

Online: Links zu den einzelnen Zoom-Terminen siehe TUWEL

Abschlusspräsentation und Diskussion am Montag, 23. Jänner 2023

Detaillierte Ankündigung auf der Homepage des Forschungsbereichs Visuelle Kultur: https://visualculture.tuwien.ac.at/teaching

Vortragende Personen

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Mo.14:00 - 16:0003.10.2022Seminarraum AA 03 - 1 - BI Modul Visuelle Kultur - Einführung
Mo.14:00 - 20:0010.10.2022Seminarraum AC0440 Modul Visuelle Kultur
Di.11:00 - 13:0011.10.2022Seminarraum AC0440 Modul Visuelle Kultur
Do.13:00 - 17:0003.11.2022Seminarraum AC0440 Modul Visuelle Kultur - Seminar
Do.18:00 - 20:0003.11.2022Seminarraum AA 03 - 1 - BI Modul Visuelle Kultur - Vortrag
Do.19:00 - 22:0003.11.2022Seminarraum AC0440 Modul Visuelle Kultur - Seminar

Leistungsnachweis

Aktive Beteiligung; Projektarbeiten; Kurztexte; Präsentationen


Bewerbung

TitelBewerbungsbeginnBewerbungsende
Theoriemodule Master12.09.2022 09:0022.09.2022 23:59

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
066 443 Architektur

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Vorausgehende Lehrveranstaltungen

Begleitende Lehrveranstaltungen

Vertiefende Lehrveranstaltungen

Weitere Informationen

Sprache

bei Bedarf in Englisch