253.L09 Exkursion
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2024S, EX, 1.0h, 2.0EC

LVA-Bewertung

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 1.0
  • ECTS: 2.0
  • Typ: EX Exkursion
  • Format der Abhaltung: Präsenz

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage, Urbane Lebenswelten als ein vielschichtige Ensembles zu begreifen, die von verschiedenen Faktoren geprägt sind. Die Exkursion versteht sich als ein recherchegeleitetes, reflexive Lehrveranstaltung, in der Wissen aktiv generiert wird.  

Die Lehrveranstaltung umfasst:

-       Kenntnissen und Fähigkeiten in der Recherche

-       Entwickeln einer eigenen Fragestellung für Recherche und Entwurf sowie Wahl adequater methodischer Herangehensweisen

-       Reflexion, Analyse und Interpretation von Recherchematerial

-       Dokumentation und Visualisierung von Recherche und Analysen

-       Sammeln von Kenntnissen in Methoden der Recherche vor Ort

-       Darstellungstechniken     

Inhalt der Lehrveranstaltung

XXXX

Methoden

 

  1. 1.     Vorbereitung

Der Exkursion voraus gehen drei vorbereitende Treffen zu jeweils 4h.

In den ersten beiden Treffen wird ein kurzer Überblick über Literatur zu relevanten Methoden der architektonischen Feldforschung gegeben und die Recherchen und Übungen behandelt, die für die Teilnahme an der Exkursion vorbereitend erforderlich sind. Studierende werden dabei in Gruppen von je zwei Personen zusammenarbeiten und dabei je eine Villa oder ein Palazzo behandeln, die im Zuge der Exkursion auch besucht werden.

Im dritten vorbereitenden Treffen werden die Teams einander die Recherchen, aufbereitet mit dem Mitte der Zeichnung und Visualisierung in Booklets vorstellen. Gemeinsam mit den Vortragenden werden die Studierenden so ein gesamtes Kompendium für die Exkursion erstellen.

 

  1. 2.     Exkursion

Die Exkursion selbst findet an fünf aufeinanderfolgenden Tagen statt, von 29. Oktober bis 2.Novemer. In dieser Zeit wird die Gruppe der Teilnehmer*innen lokale Expert*innen zusammentreffen, die durch die Hauptuntersuchungslinien führen: Die Struktur der Stadt, sowie die Villen und Paläste, die von Studierenden in den vorausgehenden Treffen und Aufgaben ausführlich analysiert wurden und die den Ausgangspunkt einer weiteren Reflexion darstellen.  Die Exkursion beinhaltet Inputs im Ausmaß von etwa 5Stunden pro Tag, ergänzt werden sie durch Stadtbesichtigungen und Touren zu Ortschaften im Umfeld der Stadt, sowie durch Workshops mit Ausschüssen und lokalen expert*innen, in denen auch die Recherche der Gebäude, mit denen sich die Studierenden vorbereitend auseinandergesetzt haben, vertieft wird.

 

  1. 3.     Nachbereitung

Zur Nachbereitung der Exkursion finden zwei Treffen von jeweils 5 Stunden statt, in denen die Studierenden Memoiren der Exkursion zusammenstellen und das zuvor erstellte Kompendium verfeinern, um die Erfahrungen der Exkursion zu schärfen.

Bei einem Abschlusstreffen in Form einer kleinen Ausstellung werden die Arbeiten präsentiert.

Prüfungsmodus

Prüfungsimmanent

Vortragende Personen

Institut

Leistungsnachweis

Teilnahme and der Exkursion, Vorstellung des recherchierten Materials. 

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
06.03.2024 10:00 10.03.2024 00:00

Anmeldemodalitäten

.

Curricula

StudienkennzahlVerbindlichkeitSemesterAnm.Bed.Info
033 243 Architektur Keine Angabe
600 FW Freie Wahlfächer - Architektur Keine Angabe

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Sprache

Englisch