253.I28 Integrierter Entwurf trespassing grounds - LICHT, LUFT u SPEISEEIS
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2022S, UE, 12.0h, 15.0EC
TUWEL

LVA-Bewertung

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 12.0
  • ECTS: 15.0
  • Typ: UE Übung
  • Format der Abhaltung: Hybrid

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage...

… eine eigenständige, kritische Position im Baukultur-Diskurs zu erarbeiten und hochbaurelevante Fragestellungen als integrativen Bestandteil ihres Architekturkonzepts zu berücksichtigen // … intelligente architektonische Argumente (Ressourcenschonungs- und Nachhaltigkeitskriterien etc.) zu formulieren und diese als Motor eines Entwurfsprozesses zu verstehen und zu verwenden // … konzeptuelle und strukturelle Entwurfsideen in ein architektonisches Projekt zu überführen:  Architekturentwurf, hochbautechnische Projektausarbeitung in allen Maßstäben bis zum Detailentwurf // … konstruktive Lösungen für spezifische, experimentelle Herausforderungen zu erarbeiten // … zukunftsfähige Antworten auf aktuelle gesellschaftliche Fragestellungen zu geben

Inhalt der Lehrveranstaltung

Trespassing Grounds fördert Ideen und Strategien zur Reaktivierung verloren geglaubter Orte und (bislang) unzugänglicher Raumreserven. Öffentlicher Raum muss öffentlich und für ALLE zugänglich bleiben. In diesem Sinn muss er besetzt und seine Qualitäten aufgezeigt werden - das Mögliche ist herzustellen. Architektur ist das dabei das Mittel der Wahl, die Wiener Ringstraße der Ort der Erprobung. Der Ring spannt sich mindestens zwischen dem Programmheft des Burgtheaters und dem Demonstrationskalender der demokratischen Gesellschaft auf. Touristisch stark umworben, neigt er jedoch dazu, sich auf der Vergangenheit auszuruhen und das eher konventionelle (Kultur)Angebot - nicht zuletzt aufgrund der Preispolitik nurmehr für Wenige zugänglich - längst als bequeme Regel zu akzeptieren. Das Entwerfen stellt die Frage, mit welchen Programmen und Interventionen Stadt für ALLE hier im dichten, innerstädtischen Kontext realisierbar ist.  

Licht, Luft und Speiseeis sucht Entwürfe für eine freie, lässige, vielleicht sogar ungewöhnlich Benützung des Raumes, durchaus mit architektonisch - experimentellem Potential, das die Benutzer:innen auch herauszufordern vermag. Grundlage sind Programme für das gute, alltägliche Leben: Einrichtungen für das allgemeine Wohl mit einem öffentlichen und klimaresilienten Programm für eine mögliche Post-Konsumgesellschaft. 

Der Titel ist bereits Programm. Licht und Luft zielen auf einen Umgang mit der Architektur selbst. Die Entwürfe sollen einen Beitrag leisten können zum spätkapitalistisch und pandemischen Diskurs um MEHR RAUM und MEHR LUFT sowie einen Fokus legen auf das Verhältnis zwischen Innen- und Außenraum (Stichwort: Klimazonenarchitektur, wachsende / adaptive Strukturen, Fokus Hülle und Naturbezug). Speiseeis zielt auf das mögliche Programm und eine Atmosphäre - nicht nur des dolce vita, sondern die Schaffung eines egalitären Ortes THAT MAKES PEOPLE HAPPY. 

Neben sozialen und programmatischen Konzepten werden intelligente architektonisch - konstruktive Antworten auf die Fragen unserer Zeit erwartet. 

Der Projektmaßstab und und die Ausformulierung eines schlüssigen Raumprogramms richtet sich nach dem gewählten Baufeld (Auswahl innerhalb der Ringstraße, Kaiserforum). Die Entwürfe werden sich im Spannungsfeld zwischen Natur und Architektur, Ressourcenschonung und räumlicher Großzügigkeit bewegen und sich architektonisch in konkret-utopischen, öffentlich-sozialen Raumstrukturen ausdrücken.

 

Methoden

Entwurfsübung mit begleitender Fachbetreuung: Diskussion der Lehrinhalte in Projektbesprechungen, Etappenpräsentationen // Eigenständige, freie und experimentelle Bearbeitung einer Entwurfs-Aufgabenstellung // Ausarbeitung von Plänen- in allen hochbaurelevanten Maßstäben bzw. eines räumlichen Modells.

Das Entwerfen wird durch Betreuungseinheiten / Korrekturtermine des ITI (Tragwerksplanung) unterstützt. 

Prüfungsmodus

Prüfungsimmanent

Vortragende Personen

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Mo.14:00 - 17:0007.03.2022 Burggarten1.Treffen
Mo.14:00 - 18:0014.03.2022 - 27.06.2022Seminarraum CA0322 (Ersatz Proj.-Raum 15) Besprechungen
Fr.13:30 - 18:0025.03.2022 https://fridaysforfuture.at/events/weltweiter-klimastreik-25-03-2022/wienfridays for future
Mo.14:00 - 18:0028.03.2022Raum NEU 1 AC0230 Besprechung (Ersatz)
Do.14:00 - 18:0007.04.2022Seminarraum AD 03 - 1 zusätzlich Besprechung
Mo.09:00 - 19:0023.05.2022Aufbaulabor - Achtung! Werkraum, kein Hörsaal! Ausarbeitung + Statik Workshop
Di.09:00 - 19:0024.05.2022Aufbaulabor - Achtung! Werkraum, kein Hörsaal! Ausarbeitung + Statik Workshop
Mi.09:00 - 19:0025.05.2022Seminarraum AE U1 - 7 Ausarbeitung + Statik Workshop
09:00 - 19:0027.06.2022 - 28.06.2022Aufbaulabor - Achtung! Werkraum, kein Hörsaal! Schlusspräsentation / bitte vormerken
Integrierter Entwurf trespassing grounds - LICHT, LUFT u SPEISEEIS - Einzeltermine
TagDatumZeitOrtBeschreibung
Mo.07.03.202214:00 - 17:00 Burggarten1.Treffen
Mo.14.03.202214:00 - 18:00Seminarraum CA0322 (Ersatz Proj.-Raum 15) Besprechungen
Mo.21.03.202214:00 - 18:00Seminarraum CA0322 (Ersatz Proj.-Raum 15) Besprechungen
Fr.25.03.202213:30 - 18:00 https://fridaysforfuture.at/events/weltweiter-klimastreik-25-03-2022/wienfridays for future
Mo.28.03.202214:00 - 18:00Raum NEU 1 AC0230 Besprechung (Ersatz)
Mo.04.04.202214:00 - 18:00Seminarraum CA0322 (Ersatz Proj.-Raum 15) Besprechungen
Do.07.04.202214:00 - 18:00Seminarraum AD 03 - 1 zusätzlich Besprechung
Mo.25.04.202214:00 - 18:00Seminarraum CA0322 (Ersatz Proj.-Raum 15) Besprechungen
Mo.02.05.202214:00 - 18:00Seminarraum CA0322 (Ersatz Proj.-Raum 15) Besprechungen
Mo.09.05.202214:00 - 18:00Seminarraum CA0322 (Ersatz Proj.-Raum 15) Besprechungen
Mo.16.05.202214:00 - 18:00Seminarraum CA0322 (Ersatz Proj.-Raum 15) Besprechungen
Mo.23.05.202209:00 - 19:00Aufbaulabor - Achtung! Werkraum, kein Hörsaal! Ausarbeitung + Statik Workshop
Mo.23.05.202214:00 - 18:00Seminarraum CA0322 (Ersatz Proj.-Raum 15) Besprechungen
Di.24.05.202209:00 - 19:00Aufbaulabor - Achtung! Werkraum, kein Hörsaal! Ausarbeitung + Statik Workshop
Mi.25.05.202209:00 - 19:00Seminarraum AE U1 - 7 Ausarbeitung + Statik Workshop
Mo.30.05.202214:00 - 18:00Seminarraum CA0322 (Ersatz Proj.-Raum 15) Besprechungen
Mo.13.06.202214:00 - 18:00Seminarraum CA0322 (Ersatz Proj.-Raum 15) Besprechungen
Mo.20.06.202214:00 - 18:00Seminarraum CA0322 (Ersatz Proj.-Raum 15) Besprechungen
Mo.27.06.202209:00 - 19:00Aufbaulabor - Achtung! Werkraum, kein Hörsaal! Schlusspräsentation / bitte vormerken
Mo.27.06.202214:00 - 18:00Seminarraum CA0322 (Ersatz Proj.-Raum 15) Besprechungen

Leistungsnachweis

Konzeptionelle + Strukturelle Idee des Projektes, Darstellung durch Skizze / Plan (Grundrisse, Längsschnitt, Querschnitt, Ansichten) // hochbautechnische Ausarbeitung inkl. Statik und exemplarische Details // räumliche Darstellung der Projektqualitäten im Innen- und Außenraum: Skizzen, Axonometrien, Schaubilder Modelle etc.  // Detaillierte Abgabeerfordernisse lt. Absprache mit Betreuern

 

Bewerbung

TitelBewerbungsbeginnBewerbungsende
Entwerfen Bachelor (15 ECTS)14.02.2022 09:0021.02.2022 23:59

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
033 243 Architektur 6. SemesterSTEOP
Lehrveranstaltung erfordert die Erfüllung der Studieneingangs- und Orientierungsphase STEOP

Literatur

×          Franz, Nierhaus (Hg). Gottfried Semper Und Wien : Die Wirkung Des Architekten Auf "Wissenschaft, Industrie Und Kunst". Wien [u.a.]: Böhlau, 2007. Print. Schriften Des Verbands Österreichischer Kunsthistorikerinnen Und Kunsthistoriker.

×          Gottfried, Margaret. Das Wiener Kaiserforum : Utopien Zwischen Hofburg Und MuseumsQuartier ; Imperiale Träume Und Republikanische Wirklichkeiten Von Der Antike Bis Heute. Wien [u.a.]: Böhlau, 2001. Print.

×          Stühlinger, Harald R. "Vom Werden Der Wiener Ringstraße." (2015): Vom Werden Der Wiener Ringstraße ; Harald R. Stühlinger (Hg.). Unter Mitarb. Von Gerhard Murauer, Wien, 2015 . - S. 11. Print.

×          Stühlinger, Harald R. Der Wettbewerb Zur Wiener Ringstraße : Entstehung, Projekte, Auswirkungen. Basel: Birkhäuser, 2015. Print.

Sprache

Deutsch