253.G82 Nachhaltiges Bauen mit nachwachsenden Rohstoffen
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2022W, VU, 2.0h, 3.0EC

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 2.0
  • ECTS: 3.0
  • Typ: VU Vorlesung mit Übung
  • Format der Abhaltung: Hybrid

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage, planungsrelevante Kriterien für das ökologische Bauen mit Lehm und nachwachsenden Rohstoffen in der Planung einzusetzen.

Sie verfügen über die erforderliche Wissensbasis für Entwurfsentscheidungen hinsichtlich des Beitrags von Lehm und nachwachsenden Rohstoffen zu Energieeffizienz und Nachhaltigkeit von Gebäuden.

Sie haben darüber hinaus die Fähigkeit entwickelt, geplante und gebaute Gebäude hinsichtlich ihrer Nachhaltigkeit zu beurteilen (Bewertungskriterien, Bewertungstools, nationale und internationale Labels)

Sie können beurteilen, welche Bauweisen und Materialien im jeweiligen Klima und der jeweiligen Region im Sinne der Nachhaltigkeit eingesetzt werden können (leicht, massiv, Holz, Lehm, Beton, nachwachsend, rezyklierbar, ...)

Die LVA ist Teil des Moduls Lehmbau.

Termine:

Kickoff: 12.10., 17:00-18:00

Exkursion Vivihouse: 26.10., 12:00-14:00

Vorträge, Projektpräsentationen: 9.11., 15:00-18:00

Exkursion S-House: 16.11., 11:00-15:00

Feedback, Korrektur Projekt-Gruppenarbeit: 14.12., 15:00-18:00

Präsentation Projektarbeit: 31.1., 15:00-18:00

Inhalt der Lehrveranstaltung

Als Alternative zu konventionellen, auf den Energieverbrauch orientierten Bauteilen und der thermischen Sanierung von Gebäuden wird in dieser LVA ein Schwerpunkt auf ökologische Materialwahl und -anwendung gelegt.

Neben der Ressourceneffizienz stehen hierbei auch der Primärenergiebedarf bei der Herstellung, sowie Rückbau- und Entsorgungsszenarien im Vordergrund. Diese ökologische Bewertungskriterien dienen als Grundlage für die Demonstration ausgewählter Planungs- und Sanierungskonzepte, die anhand realisierter sowie aktuell geplanter Projekte vorgestellt werden.

Der Einsatz von nachwachsenden Baustoffen wie Lehm, Holz, Stroh, Hanf, Flachs oder auch Schilf wird auf den Theorieinhalten aufbauend praxisnah vermittelt und mit den für das Grundverständnis wichtigen Querbezügen zu Bauphysik und Ökologie verständlich gemacht.

Während dieser Phase der Lehrveranstaltung erhalten die Studierenden die Möglichkeit, die Materialien kennenzulernen, u.U. auch anzuwenden.

Neben der thermischen Dämmung von Außenwänden mittels Außen- und Innendämmung werden Neubau- und Sanierungslösungen für Dach, oberste Geschoßdecke, Bodenplatte und den Fundamentbereich vorgestellt. Ebenfalls gezeigt werden positive Beispiele der Sanierung von Fenstern und Türen sowie Oberflächen wie Putze und Anstriche.

Ausführungshinweise und Detaillösungen (Anschluss Decke, Fenster, Perimeterzone etc.) vervollständigen die Darstellung der einzelnen Bauteilkonstruktionen und ermöglichen eine optimale Anwendbarkeit in der weiteren Planungspraxis.

Vorstellung der Beurteilung der ökologischen Qualität durch Lebenszyklus-Analyse (LCA) und Lebenszyklus-Kosten-Analyse (LCCA)

Im kommenden Semester wird der Schwerpunkt auf der Erstellung der Inhalte für die Homepage der LVA/ des Moduls für Lehmbau mit nachwachsenden Rohstoffen liegen.

Die LVA ist Teil des Moduls Lehmbau.

Termine:

Kickoff: 12.10., 17:00-18:30

Exkursion Vivihouse: 26.10., 12:00-14:00

Vorträge, Projektpräsentationen: 09.11., 15:00-18:00

Exkursion S-House: 16.11., 11:00-15:00

Feedback, Korrektur Projekt-Gruppenarbeit: 14.12., 15:00-18:00

Präsentation Projektarbeit: 31.1., 15:00-18:00

Methoden

Kennenlernen der Bauweisen, Bausroffe und deren Verarbeitung an Hand von Vorträgen und Exkursion zu beispielhaften Gebäuden wie z.Bsp. dem S-House in Böheimkirchen, dem VIVIhouse (IBA-Projekt der TU Wien) - wenn in Präsenz möglich. Alternativ virtuelle Rundgänge und Videos.

Prüfungsmodus

Schriftlich und Mündlich

Weitere Informationen

Die LVA ist Teil des Moduls Lehmbau..

Die Theorieeinheiten finden online als geblockte Einheit an einem Termin statt.

Das Teilnahme am Einführungstermin ist verpflichtend erforderlich, um die nachfolgende Teilnahme an den Praxiseinheiten sicherzustellen.

Die Vorlesung wird (bei Bedarf) auf Englisch abgehalten.

Termine:

Kickoff: 12.10., 16:00-18:00

Exkursion Vivihouse: 26.10., 12:00-14:00

Vorträge, Projektpräsentationen: 09.11., 15:00-18:00

Exkursion S-House: 30.11., 11:00-15:00

Feedback, Korrektur Projekt-Gruppenarbeit: 14.12., 15:00-18:00

Präsentation Projektarbeit: 18.1., 15:00-18:00

Vortragende Personen

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Mi.17:00 - 19:0012.10.2022Seminarraum Argentinierstrasse Kickoff NawaRos
Mi.12:00 - 14:0026.10.2022 Vor Ort VivihouseExkursion Vivihaus
Mi.15:00 - 18:0009.11.2022Seminarraum AD 03 - 1 Vorträge
Mi.11:00 - 13:0016.11.2022 S-Haus, BöheimkirchenExkursion zum S-Haus
Mi.15:00 - 18:0014.12.2022 über ZOOMFeedback NawaRos Projektarbeit
Di.15:00 - 18:0031.01.2023Seminarraum Argentinierstrasse Prasentation Projektarbeit

Leistungsnachweis

Präsenz und Bearbeitung von Details für die Homepage des Moduls.

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
05.10.2022 00:00 15.10.2022 00:00 15.10.2022 00:00

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
066 443 Architektur

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Weitere Informationen

Sprache

Deutsch