251.898 Wahlseminar Denkmalforschung und -dokumentation
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2022S, SE, 3.5h, 5.0EC
TUWEL

LVA-Bewertung

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 3.5
  • ECTS: 5.0
  • Typ: SE Seminar
  • Format der Abhaltung: Hybrid

Lernergebnisse


Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage, durch Literatur- und Quellenrecherche grundlegende Forschungsergebnisse zu erzielen. 

Zudem soll ein Einblick in die Theorie und Praxis der Denkmalpflege vermittelt werden. Dementsprechend werden die Studierenden in dieser Lehrveranstaltung neben 
einer vertieften Auseinandersetzung mit der Postmoderne in Wien auch die Grundlagen des wissenschaftlichen Arbeitens erlernen (Methode, Aufbau, Konzept,
Literatur- und Archivrecherche, Bibliographieren, Zitierregeln, etc.) und diese bei der Erstellung einer Seminararbeit anwenden. 

 

 

Inhalt der Lehrveranstaltung



>>> MORE THAN HOLLEIN – Postmoderne in Wien <<<

Die Architektur der Postmoderne hatte es bereits während ihrer Entstehungszeit nicht leicht. Als ironischer Kitsch und unästhetische Übertreibung abgetan,
gelang es den postmodernen Bauten nie wirklich Anklang zu finden. Genau deshalb wollen wir in unserem Seminar diese junge, oft unterschätze Epoche
behandeln und zum Architekturphänomen der Postmoderne forschen. Zudem sollen die Qualitäten und Besonderheiten dieser Gebäude aus
denkmalpflegerischer Sicht herausgearbeitet und Einschätzungen, wie in weiterer Folge mit ihnen umzugehen ist, formuliert werden.

Das wohl bekannteste Gebäude der Wiener Postmoderne ist das sogenannte Haas-Haus, geplant von einer der Schlüsselfiguren dieser Zeit, Hans Hollein.
Doch gibt es einige weitere Objekte, die, im Formenkanon der Postmoderne errichtet, als interessante Zeitzeugen gelten können. Eine Auswahl dieser
zwischen den 70er- und 90er-Jahren des 20. Jahrhunderts entstandenen Bauten soll im Wahlseminar beforscht werden. Die großen Themen dieser Zeit
lagen im öffentlichen Wohn- und Siedlungsbau, in städtebaulichen Entwicklungen sowie in der Nachverdichtung des innerstädtischen Raumes. Im Seminar
soll ausgehend von einem Gebäude in Wien eine Fragestellung entwickelt und in einer Seminararbeit beantwortet werden.


Die LVA findet immer dienstags von 14:00 Uhr - 16:00 Uhr statt. Die Einheiten werden teilweise online und teilweise im SR 257 (Stiege 3, 2.OG) stattfinden.

Einführungsveranstaltung online: 15. März 2022, 14 Uhr

 

 

 

Methoden


Die Studierenden werden zuerst in die Grundlagen des wissenschaftlichen Arbeitens sowie der wissenschaftlichen Recherche eingeführt.
Durch das Kennenlernen und Anwenden verschiedenster Recherchemethoden wird eine ausführliche Quellenliste erstellt, die in Kombination mit der Objektanalyse
vor Ort die Grundlage für die zu erstellende Seminararbeit bieten wird. Im Zuge einer individuellen Exkursion vor Ort werden die Studierenden ihre jeweiligen Objekte
besichtigen und zudem auch die Möglichkeit haben, dazugehöriges Archivmaterial einzusehen. 

Die Studierenden sind gefordert, die im Seminar erlernten Grundlagen des wissenschaftlichen Arbeitens (Literaturrecherche, Zitierregeln, Bibliographieren etc.) in 
der Praxis anzuwenden und die Inhalte des Seminars schriftlich in Form einer eigenständig erstellten Seminararbeit auszuarbeiten.

Prüfungsmodus

Schriftlich und Mündlich

Weitere Informationen

Im Falle einer geänderten Corona-Situation kann es zu Änderungen des Formats kommen (z.B. Umstieg auf reines Distance-Learning).

Beachten Sie beim Verfassen der Ausarbeitung bitte die Richtlinie der TU Wien zum Umgang mit Plagiaten: Leitfaden zum Umgang mit Plagiaten (PDF)

Vortragende Personen

Institut

Leistungsnachweis

 
>> aktive Mitarbeit

>> Anwendung verschiedener Recherchemethoden: Erstellen eines Literatur- und Abbildungsverzeichnisses

>> Erstellung einer wissenschaftlichen Seminararbeit

 



Bewerbung

TitelBewerbungsbeginnBewerbungsende
Wahlseminare14.02.2022 09:0021.02.2022 23:59

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
033 243 Architektur 6. SemesterSTEOP
Lehrveranstaltung erfordert die Erfüllung der Studieneingangs- und Orientierungsphase STEOP

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Sprache

Deutsch