222.581 Hydrometry
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2023S, VU, 1.5h, 2.0EC

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 1.5
  • ECTS: 2.0
  • Typ: VU Vorlesung mit Übung
  • Format der Abhaltung: Distance Learning

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage

  • die Wechselwirkungen zwischen Naturmessungen und mathematischen Modellen zu erklären
  • die wichtigsten Messmethoden der Hydrologie anwenden und im Gelände praktisch arbeiten
  • die Grundlagen der Messgerätekunde zu beschreiben
  • geeignete Plätze zum Aufstellen von Messeinrichtungen zu wählen
  • die Grundlagen der Messnetzplanung zu erläutern
  • Geographische Informationssysteme (GIS) und Fernerkundungsmethoden der Hydrologie sowie deren Anwendungen und Grenzen zu benennen.

Inhalt der Lehrveranstaltung

1)      Halbtags-EXKURSION zum Messgarten der Zentralanstalt für Meteorologie, Radiosondenaufstieg. Überlegungen zur Planung von Messnetzen und Messcampagnen

2)      Wozu messen? Messung und math. Modell; Grundlagen der Messtechnik; Messgeräte und Messprinzipien (von früher bis heute); Meteorologie <=> Hydrologie: Messung hydrometeorologischer Phänomene (Niederschlag, Temperatur, Feuchte, Strahlung, ...); 

3)      Vorbereitung auf die zweite EXKURSION (siehe 4) - Ziel der Exkursion (Forschungsfrage, wohin zu gehen, was zu machen, Programm, Plan der Auswertung)

4)      EXKURSION als Geländepraktikum

5)      Praktische Auswertung der Daten. 

Methoden

Vorlesung, Exkursion

Prüfungsmodus

Prüfungsimmanent

Weitere Informationen

The inital meeting of the course will be announced closer to 2023SS.

Vortragende Personen

Institut

Leistungsnachweis

Bericht und mündliche Prüfung

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
28.01.2023 00:00 28.04.2023 12:00 28.04.2023 12:00

Curricula

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Sprache

Englisch