Das Student-Self-Service ist auf Grund eines technischen Problems derzeit nur eingeschränkt verfügbar. Wir bitten um Ihr Verständnis.

202.663 Baustatik-Software
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2023S, VU, 1.0h, 1.5EC

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 1.0
  • ECTS: 1.5
  • Typ: VU Vorlesung mit Übung
  • Format der Abhaltung: Hybrid

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage...

  • die Architektur von kommerzieller Statiksoftware zu analysieren und zu bewerten
  • Fehler in der eigenen baustatischen Modellbildung bzw. in der Software zu erkennen und zu beheben
  • aufgabenspezifische Detailierungsgrade der baustatischen Modellbildung auszuwählen und gezielt einzusetzten
  • die erworbenen theoretischen Kenntnisse aus Mechanik und Baustatik auch mit Software praktisch umzusetzen, Grenzen von Theorien zu erkennen und als Kontrollmöglichkeit für Zwischenergebnisse zu nutzen
  • im Rahmen der materialspezifischen Vorlesungen wie Stahlbau, Holzbau, Betonbau, im Hochbau bzw. bei Wettbewerben die Statiksoftware von Dlubal effizient und verantwortungsbewusst einzusetzen

 

Inhalt der Lehrveranstaltung

Die Lehrveranstaltung umfasst folgende Themenblöcke:

  • Kennenlernen der Software: Eingabe, Berechnung, Ergebnisanalyse
  • Reduktion der baustatischen Komplexität durch Systemvereinfachungen
  • Nachrechnen von Beispielen der Vorlesung und Übung mittels Software
  • Kontrolle von Handrechnungs-Zwischenergebnissen mittels Software
  • Strategien der Fehlersuche
  • Ausblick auf räumliche baustatische Modellbildung

Methoden

Im Rahmen der Vorlesung via Zoom sind die Studierenden angehalten, parallel zum Vortrag bei ausgewählten Fallbeispielen aktiv mitzuarbeiten. Hierzu wäre ein zweiter Bildschirm wünschenswert.

Es wird empfohlen, auch außerhalb der Vorlesung diese Beispiele in Heimarbeit nochmals zu beüben, um die Fertigkeit im Umgang mit der Software zu steigern.

Prüfungsmodus

Prüfungsimmanent

Weitere Informationen

Um aktiv mitarbeiten zu können, ist eine gültige Software-Lizenz von RSTAB/RFEM notwendig. Studierendenlizenzen können bei Dlubal direkt unter Vorlage der Inskriptionsbestätigung erworben werden. Für die aktive Mitarbeit im Rahmen der Vorlesung wäre ein zweiter Bildschirm wünschenswert.

 ------------------------

Vertiefende Ausbildung Konstruktiver Ingenieurbau und Simulation (M2 TS)

 

Bezugnehmend auf die COVID-19 Universitäts- und Hochschulverordnung des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung hat das Institut für Mechanik der Werkstoffe und Strukturen der Technischen Universität Wien mit Wirkung vom 29. April 2020 COVID-19 Fernprüfungsordnungen in Kraft gesetzt. Bis auf Widerruf ersetzen sie die davor gültigen Präsenzprüfungsordnungen.

https://www.imws.tuwien.ac.at/lehre/pruefungen/pruefungsordnungen/

  • Laufende Informationen werden über den TUWEL-Kurs kommuniziert.
  • Die Vorlesungseinheiten sind in Präsenz geplant.
    Anmerkung: Für die aktive Mitarbeit ist die Mitnahme eines eigenen Laptops erforderlich! Die aktive Mitarbeit im Rahmen der Vorlesung wird durch eigenständiges Üben erheblich unterstützt!
  • Die Bewertung der LVA basiert auf aktiver Mitarbeit und einer schriftlichen Prüfung am Ende des Kurses. Im Rahmen der schriftlichen Prüfung sind 4 Aufgabenstellungen mit RSTAB/RFEM am eigenen Laptop eigenständig auszuarbeiten. Der Leistungsnachweis der Prüfung erfolgt durch die Abgabe der erstellten Berechnungsmodelle mit Ergebnissen und Begleitdokument im TUWEL-Kurs.
  • Bei Fragen zur Vorlesung bzw. Problemen mit der baustatischen Modellbildung in RSTAB/RFEM nutzen Sie bitte das Diskussionsforum oder kontaktieren Sie mich direkt via E-Mail (georg.hochreiner@tuwien.ac.at).

 

 

Vortragende Personen

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Mi.16:00 - 18:0001.03.2023 - 29.03.2023Seminarraum AA 03 - 1 - BI VU
Mi.16:00 - 18:0019.04.2023 - 26.04.2023Seminarraum AA 02 – 1 VU
Mi.16:00 - 18:0003.05.2023 - 31.05.2023Seminarraum AA 03 - 1 - BI VU
Mi.16:00 - 18:0007.06.2023 - 28.06.2023Seminarraum AA 02 – 1 VU
Mi.16:00 - 18:0005.07.2023Seminarraum AA 02 – 1 Prüfung
Baustatik-Software - Einzeltermine
TagDatumZeitOrtBeschreibung
Mi.01.03.202316:00 - 18:00Seminarraum AA 03 - 1 - BI VU
Mi.08.03.202316:00 - 18:00Seminarraum AA 03 - 1 - BI VU
Mi.15.03.202316:00 - 18:00Seminarraum AA 03 - 1 - BI VU
Mi.22.03.202316:00 - 18:00Seminarraum AA 03 - 1 - BI VU
Mi.29.03.202316:00 - 18:00Seminarraum AA 03 - 1 - BI VU
Mi.19.04.202316:00 - 18:00Seminarraum AA 02 – 1 VU
Mi.26.04.202316:00 - 18:00Seminarraum AA 02 – 1 VU
Mi.03.05.202316:00 - 18:00Seminarraum AA 03 - 1 - BI VU
Mi.10.05.202316:00 - 18:00Seminarraum AA 03 - 1 - BI VU
Mi.17.05.202316:00 - 18:00Seminarraum AA 03 - 1 - BI VU
Mi.24.05.202316:00 - 18:00Seminarraum AA 03 - 1 - BI VU
Mi.31.05.202316:00 - 18:00Seminarraum AA 03 - 1 - BI VU
Mi.07.06.202316:00 - 18:00Seminarraum AA 02 – 1 VU
Mi.14.06.202316:00 - 18:00Seminarraum AA 02 – 1 VU
Mi.21.06.202316:00 - 18:00Seminarraum AA 02 – 1 VU
Mi.28.06.202316:00 - 18:00Seminarraum AA 02 – 1 VU
Mi.05.07.202316:00 - 18:00Seminarraum AA 02 – 1 Prüfung

Leistungsnachweis

Schriftliche Prüfung (Bearbeitung von Aufgabenstellungen mittels Baustatik-Software). Für die Bearbeitung benötigen Studierende einen eigenen Laptop sowie eine gültige Lizenzen für die Studentenversionen von RSTAB und RFEM.

 

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
06.02.2023 08:00 05.07.2023 08:00

Curricula

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten. Vortragsfolien - soweit benötigt - werden auf TUWEL zur Verfügung gestellt.

Vorkenntnisse

Vorkenntnisse aus Mechanik, Festigkeitslehre und Baustatik sind hilfreich beim Verstehen der programminternen Zusammenhänge und Hintergründe.

Sprache

Deutsch