166.653 Methoden zur Trennung, Reinigung und Konzentrierung von chemischen Stoffen (Trenntechnik)
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2023S, LU, 4.0h, 4.0EC

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 4.0
  • ECTS: 4.0
  • Typ: LU Laborübung
  • Format der Abhaltung: Hybrid

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage Trennaufgaben durchzuführen, Trennprozesse zu charakterisieren und Kennwerte zu Prozessentwicklung, Verfahrensauslegung oder Scale-Up zu ermitteln.

Inhalt der Lehrveranstaltung

Durchführung von Trennaufgaben unter Anleitung durch Betreuer zur Vertiefung der Kenntnisse zu einzelnen Trennverfahren. Erarbeitung eines Lösungsvorschlags und eines Versuchsplans für eine konkrete trenntechnische Aufgabenstellung, Umsetzung dieses Versuchsplans an Laborapparaten/Laboranlagen in den Bereichen der Thermischen oder der Mechanischen Verfahrenstechnik. Auswertung und Interpretation der Ergebnisse in einem kompakten Bericht bzw. Präsentation

Methoden

Experimentelle Bearbeitung einer Trennaufgabenstellung aus der chemischen Prozesstechnik, der Umwelttechnik oder der Biotechnologie an Laborapparaturen.

Prüfungsmodus

Prüfungsimmanent

Weitere Informationen

Pandemiebedingt kann das Format der Abhaltung der Lehrveranstaltung abweichen.

 

Vortragende Personen

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Di.14:00 - 15:0021.03.2023Seminarraum BD 02C Vorbesprechung
Fr.09:00 - 16:0009.06.2023Hauptlabor des VT-Instituts Trenntechnik Labor
Fr.09:00 - 16:0016.06.2023Hauptlabor des VT-Instituts Trenntechnik Labor

Leistungsnachweis

Berichterstellung

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
13.02.2023 00:00 10.03.2023 23:59 24.03.2023 23:59

Curricula

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Sprache

bei Bedarf in Englisch