165.139 Physikalische Chemie und Analytik von Oberflächen und Nanomaterialien
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2021S, LU, 5.0h, 5.0EC
TUWEL

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 5.0
  • ECTS: 5.0
  • Typ: LU Laborübung
  • Format der Abhaltung: Distance Learning

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage die behandelten Lehrinhalte selbstständig und dauerhaft anzuwenden, um grundlagenorientierte und anwendungsorientierte Probleme des Forschungsthemas zu lösen.

Inhalt der Lehrveranstaltung

Aufgabe 1) TEM/TED/SEM/EDX stoeger@ustem.tuwien.ac.at
a) Abbildung (TEM) und Beugung (TED) an metallischen/oxidischen nanokristallinen Proben: Übersichtsaufnahmen und Beugung ausgewählter Probenbereiche (SAED), Analyse der Beugungsdiagramme (Bestimmung der Kamerakonstante, Zonenachse) Hochauflösung einzelner Teilchen und Fouriertransformation b) Rastermikroskopie (SEM) und Elementanalyse (EDX): Linienscans, Elementverteilungsbilder

Aufgabe 2) Raman hgrothe@mail.zserv.tuwien.ac.at
a) Besprechung des Spektrometers und Kalibration mit TiO2-Wafer b) Aufnahme und Analyse von Raman Spektren von C- oder TiO2 Nanotubes c) Vergleich nanostrukturierter und polykristalliner Materialen

Aufgabe 3) Absorption, Lumineszenz, ATR-FTIR karin.foettinger@tuwien.ac.at; noe.barrabes@gmail.com
a) UV-vis und Photolumineszenz von Au Nanoteilchen in Lösung und auf Oxidträgern b) ATR-FTIR von Au Nanoteilchen in Lösung und auf ATR Kristallen

Aufgabe 4) Röntgendiffraktion klaudia.hradil@tuwien.ac.at
a) Einführung der Messgeometrien zur Analytik mittels Rö- Pulverdiffraktion an den Geräten im XRC; Diskussion der Anpassung der optischen Elemente am Instrument für die jeweiligen Messprobleme b) Messungen an Schichtsystemen und Vergleich der Auswertbarkeit bei Verwendung von unterschiedlichen Messtechniken c) Auswertung der gemessenen Diagramme unter Anleitung

Aufgabe 5) RFA, AFM gfried@mail.zserv.tuwien.ac.at
a) Analyse einer Legierung mittels energiedispersiver Röntgenfluoreszenzanalyse. + Optimierung der experimentellen Parameter (Beschleunigungsspannung, Filter) + Zuordnung der Röntgenlinien, Erkennung von Interferenzen, Auswahl der Linien zur quantitativen Charakterisierung + Durchführung einer Kalibration über 4 bekannte Proben, Analyse einer unbekannten Probe. b) Demonstration der Möglichkeiten der Rasterkraftmikroskopie anhand einer ausgesuchten Modellprobe.

1 Nachmittag wird für Abschlussvorträge veranschlagt (Ende Mai).

Weitere Informationen

Das Praktikum findet ONLINE im Zeitraum von Anfang März bis ca. Mitte Mai statt, es sind 5 Aufgaben zu absolvieren sowie ein Abschlussvortrag zu halten

 

             
             
             
             
             
             
             


Die LVA wird durch elektronische Begleitunterlagen unterstützt.

Details folgen !

 

Methoden

Diskussion von theoretischen Grundlagen und hands on Anwendung auf aktuelle Fallbeispiele aus der Forschung und Entwicklung.

 

 

Prüfungsmodus

Prüfungsimmanent

Weitere Informationen

Am 03.03.2021 um 10:00h werden in einem Zoom Meeting (s.u.) die Modalitäten erklärt. Natürlich können Sie dann auch Fragen stellen.

https://tuwien.zoom.us/j/96295350368

Meeting ID: 962 9535 0368

Zum Abschluss müssen Sie dann noch einen Kurzvortrag (10 min) halten: Termine 26., 27. und 28.05. (8:30-11:30h). Die Themenvergabe erfolgt dann rechtzeitig.

 

Sollte aufgrund von Vorgaben der Bundesregierung bzw. der TU Wien die Abhaltung der Lehrveranstaltung und der Prüfung in Präsenz nicht möglich sein, wird in das online-Format gewechselt. Durch den Wechsel in das online-Format können sich die für die Präsenzlehrveranstaltung und -prüfung angekündigten Termine ändern. Bei einem Wechsel ins online-Format gelten folgende Methoden und Modi:

Methode bei Wechsel ins online-Format: Aufgaben/Experimente/Vorgaben sind TUWEL zu entnehmen, die ausgefertigten Protokolle werden an die jeweiligen BetreuerInnen gemailt

Prüfungsmodus bei Wechsel ins online-Format:  Protokoll-Benotung und Abschluss-Kurzvortrag

Beurteilungsschema bei der online-Prüfung: wie bisher bei der Präsenzveranstaltung (Protokolle und Kurzvortrag)

Erforderliches technisches Equipment für die Teilnahme an Lehrveranstaltung und Prüfung: PC/Notebook mit Webcam, Mikrophon, Lautsprecher, WLAN

Mündliche Prüfung, im Falle des Wechsels in das online-Format siehe „Weitere Informationen“.



! Leider können wir aus Datenschutzrechtlichen Gründen Anfragen nur beantworten, wenn sie über die offizielle TU Wien (Studierenden-) Emailadresse gestellt werden !

Vortragende Personen

Institut

Leistungsnachweis

Protokoll und Kurzvortrag ca Ende Mai

Im Falle des Wechsels in das online-Format siehe „Weitere Informationen“.

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
14.01.2021 15:00 19.02.2021 15:00

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
066 490 Technische Chemie

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Weitere Informationen

  • Anwesenheitspflicht!

Sprache

Deutsch