164.323 Pulverdiffraktometrie I
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2021S, VU, 1.5h, 2.0EC

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 1.5
  • ECTS: 2.0
  • Typ: VU Vorlesung mit Übung
  • Format der Abhaltung: Distance Learning

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage: Verstehen der Sprache der Kristallographen (internationale Symbole für die 32 Punktgruppen und die 230 Raumgruppentypen). Verstehen der Daten im .cif-File (Crystallographic Information File) einer Kristallstruktur. Grundzüge der Probenpräparation und Kenntnis des Aufbaus eines Pulverdiffraktometers. Qualitative Auswertung eines gemessenen Pulverdiffraktogramms (Phasenidentifikation) mit einer geeigneten Software, die Zugang hat auf das „Powder Diffraction File“ (PDF). Verstehen des PDF-Eintrags einer kristallinen Substanz. Kenntnis der Möglichkeiten, die eine weitergehende Auswertung des Diffraktogramms bietet: Phasenquantifizierung und Bestimmung der Kristallitgrößen.

Inhalt der Lehrveranstaltung

Herstellung und Eigenschaften von Röntgenstrahlung - Grundbegriffe der Kristallographie - Beugung am Kristall - Aufbau und Strahlengang eines Pulverdiffraktometers - Indizierung eines Pulverdiffraktogramms - Berechnen der Intensitäten aus der Kristallstruktur - Qualitative Phasenanalyse - Kristallitgröße - Rietveld-Methode

Methoden

Rechenübungen.

Prüfungsmodus

Mündlich

Vortragende Personen

Institut

Leistungsnachweis

Mündliche PrüfungO

LVA-Anmeldung

Nicht erforderlich

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
066 490 Technische Chemie

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Sprache

Deutsch