163.185 Feuerlöschübung
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2023S, UE, 0.1h, 0.1EC

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 0.1
  • ECTS: 0.1
  • Typ: UE Übung
  • Format der Abhaltung: Präsenz

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage, die  Grundregeln zur Brandvermeidung sowie zum Verhalten im Brandfall einzuhalten sowie die Branderstbekämpfung mit Handfeuerlöschern durchzuführen.

Inhalt der Lehrveranstaltung

Es erfolgt zunächst eine kurze theoretische Einführung über die Grundzüge der korrkten Brandbekämpfung. Im Rahmen der praktische Übung muss anschließend mit einem CO2-Handfeuerlöscher ein simuliertes Gasfeuer abgelöscht werden.

Methoden

Theoretischer Vortrag, eigenhändige praktische Übung

Prüfungsmodus

Prüfungsimmanent

Weitere Informationen

Der nächste Termin ist:

Di., 01.03.2022, 11:00 - 12:00

Bitte melden Sie sich jedenfalls an, wenn SIe teilnehmen wollen! Es können maximal 60 Personen teilnehmen!

Sollten Sie Probleme bei der Anmeldung haben (v.a. Personen mit der Studienkennzahl "990"), melden Sie sich bitte per mail bei ernst.horkel@tuwien.ac.at !

Ort der Übung ist am Campus Getreidemarkt im Bereich zwischen BA/BI.

Die Übung ist eine Freiluftveranstaltung und findet bei jedem Wetter statt!

 

Bitte bringen SIe ihre PSA (Arbeitsmantel und Schutzbrille) mit sowie Ihre TU-Card mit.

Vortragende Personen

Institut

Leistungsnachweis

Anwesenheitspflicht. Eigenhändige Durchführung der Löschübung.

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
26.01.2023 12:00 27.02.2023 12:00 27.02.2023 12:00

Zulassungsbedingung

Voraussetzung für die Anmeldung ist eine Fortmeldung zu einem der folgenden Studien:

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
800 FW Freie Wahlfächer - Technische Chemie 1. Semester

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Weitere Informationen

  • Anwesenheitspflicht!

Sprache

Deutsch