163.157 Nomenklatur in der organischen Chemie
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2020W, VU, 2.0h, 3.0EC
TUWEL

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 2.0
  • ECTS: 3.0
  • Typ: VU Vorlesung mit Übung
  • Format der Abhaltung: Distance Learning

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage einfache organische Verbindungen unter Anwendung der Chemical Abstracts und IUPAC Regeln zu benennen, sie wissen welche Stammsysteme es gibt und wie mit den verschiedenen Funktionalitäten in diesen Systeme umzugehen ist.

Inhalt der Lehrveranstaltung

Prinzipien der systematischen Nomenklatur, die von Chemical Abstracts und IUPAC bei der Benennung von organischen Verbindungen verwendet werden: verschiedene Stammsysteme, funktionelle Gruppen, Modifikationen, stereochemische Deskriptoren; Anwendung der erlernten Regeln an ausgewählten Beispielen.

Methoden

Vortrag mit zahlreichen Beispielen, die gemeinsam mit den Studierenden erarbeitet werden

Prüfungsmodus

Schriftlich

Vortragende Personen

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Di.14:00 - 16:0017.11.2020 (LIVE)Vorbesprechung bzw. 1. Einheit zur VU

Leistungsnachweis

Es müssen Namen für vorgegebene einfache Verbindungen entwickelt werden.

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
07.10.2020 00:00 07.01.2021 00:00

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
066 490 Technische Chemie

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Sprache

Deutsch