163.116 Fortgeschrittenes Synthesepraktikum
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2020W, LU, 10.0h, 10.0EC

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 10.0
  • ECTS: 10.0
  • Typ: LU Laborübung
  • Format der Abhaltung: Präsenz

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage, nach vorgegebenen Vorschriften mehrstufige Synthesen aus den Bereichen Organischer, Anorganischer und Makromolekularer Chemie unter Anwendung fortgeschrittener Methoden durchzuführen.

Inhalt der Lehrveranstaltung

Vernetzte Mehrstufensynthesen organischer, anorganischer und polymerer Verbindungen unter Anwendung fortgeschrittener Arbeitsmethoden, z.B. Hochdruck-Hydrierung, Tieftemperaturreaktionen, elektochemische und photochemische Synthesen, Katalyse etc. Ein wesentlicher Teil dabei ist auch die analytische Charakterisierung der Produkte. Die Führung eines Laborjournals ist verpflichtend. Zudem müssen Sicherheits- und Umweltaspekte bedacht werden. Eine Vorbesprechung ist vor dem Beginn jedes Präparates abzulegen. 

Methoden

Vorbereitung der Experimente, Planung und Durchführung der präparativen Arbeiten, Analyse der Endprodukte und Interpretation der Messergebnisse, Erstellung von Protokollen.

Prüfungsmodus

Prüfungsimmanent

Weitere Informationen


Diese LU wird geblockt in einem Kurs abgehalten.

EINE ANMELDUNG ZUR LVA IM TISS IST ZWINGEND ERFORDERLICH!


Die Arbeitszeiten sind jeweils Mo-Fr 10:00-18:00 Uhr.

Die Laborräumlichkeiten befinden sich im BC O4 (H11, H21).

Termin: aufgrund der aktuellen Situation und den damit verbundenen Auflagen findet dieses Praktikum bereits zu Beginn des Semester statt -> 07.10.2020 - 11.11.2020!

Vorbesprechung: Ankündigung folgt

Platzübernahme: 07.10.2020, 10:00 im BC O4 (nach erfolgter Kautionshinterlegung, siehe unten)

Arbeitsbeginn: 08.10.2020

Arbeitsende: 06.11.2020

Nacharbeitung & Platzrückgabe: 09.11.2020 - 11.11.2020

Praktikumsfreie Tage: 26.10. (Feiertag) und 02.11. (vorlesungsfrei)

 

Vor jeder Synthesesequenz ist eine Besprechung abzulegen. Damit man am 08.10.2020 bereits experimentell arbeiten bzw. am 07.10.2020 Chemikalien einreichen kann, werden die zugeteilten Synthesesequenzen zeitnah bekanntgegeben. Die erste Besprechung kann in weiterer Folge ab 05.10.2020 bei der/dem zuständigen Assistent_in abgelegt werden (Web-Meeting).

 

Zur Festigung des theoretischen Wissens über die einzelnen Fachgebiete (Makromolekulare Chemie, Anorganische Chemie sowie Organische Chemie) werden Repetitorien abgehalten, wobei die Fragen jeweils sinngemäß einem Fragenkatalog entnommen werden. Zur Erlangung der nötigen Kenntnisse verweisen wir auf die entsprechenden Vorlesungen sowie einschlägige Fachliteratur. Die Ergebnisse der Repetitorien fließen in die Endnote mit ein. In jedem Fall sind für einen Abschluss des Praktikums alle Repetitorien positiv zu absolvieren. Die Repetitorien finden jeweils donnerstags zu Beginn des Praktikums statt (10-11 Uhr, Seminarraum BA02B), wobei aus jeweils 2 Terminen gewählt werden kann. Am 15.10., 22.10., 29.10., sowie 05.11. beginnt das Praktikum daher jeweils erst um 11 Uhr.

- MC-Termine: 15.10., 05.11.

- OC-Termine: 22.10., 12.11. 

- AC-Termine: 29.10., 19.11.

- Ersatztermin: 26.11.

 

Kautionsrückzahlung:

  • Freitag, 05.03.2021 von 14:00-16:00
  • Dienstag, 09.03.2021 von 11:00-12:00 und 14:00-16:00
  • Mittwoch, 10.03.2021 von 14:00-16:00
  • Freitag, 12.03.2021 von 10:00-12:00
  • Montag, 15.03.2021 von 11:00-13:00

im Sekretariat E-163, D. Reinisch
Lehartrakt BC, 3. Stock
Zettel der Einzahlungsbestätigung und Lichtbildausweis mitbringen


Zulassungs- und Reihungskriterien:

Folgende Zulassungskriterien sind zu erfüllen:

1.) Anmeldung im TISS

2.) Es müssen drei LVAs aus folgender Liste positiv absolviert sein:

3.) Hinterlegung einer Kaution in der Höhe von EUR 50.- in bar. Die Einzahlung erfolgt am Tag der Platzübernahme (bitte den Betrag genau bereithalten!). Verlorenes und zu Bruch gegangenes Laborinventar wird von der Kaution abgezogen, bei Überschreitung des Kautionsbetrages behalten wir es uns vor, den Differenzbetrag in Rechnung zu stellen. Für den Praktikumsabschluss ist es obligatorisch, dass i) der Laborplatz termingerecht und ordnungsgemäß zurückgegeben wurde (was auch ein Teilsapekt der Note ist) und dass Sie ii) nach Praktikumsende die Kautions-Abrechnung im Sekretariat (BC 03, Fr. Reinisch) unterzeichnen. Dies gilt ausnahmslos für ALLE Teilnehmer, auch wenn keine Rest-Kaution ausbezahlt wird. Termine werden noch bekanntgegeben.

Es wird ein aktiver iChemLab Account benötigt. iChemLab ist ein Laborinformationssystem, das für die Abwicklung der LU verwendet wird. Ein Account kann unter www.ichemlab.at beantragt werden. Bitte rechnen Sie mit ein, dass das Einrichten des Zugangs mitunter einige Tage dauern kann und kümmern Sie sich rechtzeitig darum!

Kommunikation, Nachrichten:

Bitte beachten Sie, dass in der Regel Informationen und Nachrichten bezüglich der LU über TISS, TUWEL, per E-Mail sowie über iChemLab ausgeschickt werden. Bitte stellen Sie sicher, dass in den jeweiligen Profilen eine gültige und regelmäßig abgerufene E-Mail-Adresse hinterlegt ist (vorzugsweise ihre TU E-Mail-Adresse, matrikelnummer@student.tuwien.ac.at)!

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

ANMELDESCHLUSS: Wir bitten Sie, sich so früh wie möglich für diese Lehrveranstaltung anzumelden. Aufgrund der besonderen Umstände wird vorerst kein Anmeldeschluss vor Beginn des Semesters festgelegt. Beachten Sie jedoch, dass wir Anmeldungen nach dem 01.10.2020 aufgrund der nötigen Vorbereitungen nicht mehr berücksichtigen können!

ANMERKUNG ZUR FEUERLÖSCHÜBUNG

Seit dem WS2018 wird die Feuerlöschübung als UE 163.185 abgehalten. Sollten Sie die Feuerlöschübung zu einem früheren Zeitpunkt (zB im Zuge des Grundlagenlabors, LU 163.006 "Grundlagen der Chemie") absolviert haben, schreiben Sie bitte ein E-Mail an ernst.horkel@tuwien.ac.at mit dem Zeitpunkt, wann Sie die entsprechende Feuerlöschübung/Laborübung absolviert haben. Nach Überprüfung wird dann ein Zeugnis für die UE 163.185 ausgestellt.

Vortragende Personen

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Do.10:00 - 11:0015.10.2020 - 26.11.2020Seminarraum BA 02B Repetitorium
Fortgeschrittenes Synthesepraktikum - Einzeltermine
TagDatumZeitOrtBeschreibung
Do.15.10.202010:00 - 11:00Seminarraum BA 02B Repetitorium
Do.22.10.202010:00 - 11:00Seminarraum BA 02B Repetitorium
Do.29.10.202010:00 - 11:00Seminarraum BA 02B Repetitorium
Do.05.11.202010:00 - 11:00Seminarraum BA 02B Repetitorium
Do.12.11.202010:00 - 11:00Seminarraum BA 02B Repetitorium
Do.19.11.202010:00 - 11:00Seminarraum BA 02B Repetitorium
Do.26.11.202010:00 - 11:00Seminarraum BA 02B Repetitorium

Leistungsnachweis

Durchführung und Ergebnis der paktischen Experimente sowie Inhalt und Form der zu verfassenden Protokolle. Flankierend dazu gibt es 3 schriftliche Repetitorien (OC, AC, MC) sowie mündliche Besprechungen über den theoretischen Stoff der Präparate.  

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
01.09.2020 00:01 01.10.2020 22:59 01.10.2020 22:59

Zulassungsbedingung

Die bzw. der Studierende muss zumindest 3 Lehrveranstaltung(en) aus folgender LVA Liste positiv absolviert haben:

Curricula

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Weitere Informationen

  • Anwesenheitspflicht!

Sprache

Deutsch