159.220 Wirbelschichttechnik
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2021S, VO, 2.0h, 3.0EC

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 2.0
  • ECTS: 3.0
  • Typ: VO Vorlesung
  • Format der Abhaltung: Distance Learning

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage die Grundlagen der Wirbelschichttechnik zu verstehen und Berechnungen zu einzelnen kennzeichnenden Eigenschaften (z.B. zur Fluiddynamik, Wärmeübergang, Stoffübergang) durchzuführen. Weiters können die Studierenden einfache Wirbelschichtanlagen auslegen und dimensionieren. Nach dem Besuch der Vorlesung können die Studierenden die Einsatzbarkeit der Wirbelschichttechnik für industrielle Prozesse relativ genau beurteilen und die Möglichkeiten und Grenzen abschätzen.

Inhalt der Lehrveranstaltung

A) Grundlagen: Charakterisierung von Einzelpartikel und Haufenwerk, Strömungsmechanische Grundlagen (Lockerungspunkt, Austragspunkt) Auslegung von Gasverteilerböden, Zweiphasentheorie Blasen in Wirbelschichten, Feststoffdurchmischung, Partikelaustrag, Wärmeübergang und Stoffübergang, Zirkulierende Wirbelschichten B) Anwendungen: Trocknung Mischen Adsorption Agglomeration Feuerung Vergasung Kalzinierung Anwendungen in der Stahlindustrie Anwendungen in der Erdölindustire Anwendungen in der chemischen Industrie.

Methoden

Vorträge zu den einzelnen Kapitel ergänzt durch einer Vielzahl von anschaulichen Rechenbeispielen.

 

 

Prüfungsmodus

Mündlich

Vortragende Personen

Institut

Leistungsnachweis

Vorführung von Rechenbeispielen durch die Studierenden im Rahmen der Vorlesung

Schriftliche Abgabe von berechneten Rechenbeispielen aus dem Skriptum

Möglichkeit einer mündlichen Prüfung

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
28.02.2021 12:00 10.03.2021 19:00

Curricula

Literatur

Ein Skriptum zur Lehrveranstaltung ist erhältlich. Das Skritum wird vom Vortragenden im Rahmen der Vorlesung verteilt Weiterführende Literatur ist im Skriptum aufgelistet.

Vorkenntnisse

Grundlagen der Strömungsmechanik empfohlen.

Sprache

Deutsch