141.A95 Projektarbeit Gravitation und Quantenmechanik
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2020S, PR, 8.0h, 10.0EC

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 8.0
  • ECTS: 10.0
  • Typ: PR Projekt

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage, moderne Techniken der Gravitations- und Quantenphysik im Rahmen einer Laborarbeit oder Theoriearbeit anzuwenden. Dies kann erworbene Experise im Aufbau von Gravitationsresonanzspektroskopiesystemen, in der Arbeit mit Rabi- oder Ramseymethoden, mit supraleitenden Magnetsytemen, oder Detektoren für Neutronen beinhalten. Die grundlegende Fragestellung der Projektarbeit, die Einordnung in den Forschungskontext sowie die verwendeten Methoden und die erzielten Ergebnisse können (meist in Form eines Berichts/Protokolls) wiedergegeben werden.

Inhalt der Lehrveranstaltung

The aim is to improve the experimental sensitivity of neutrons to gravity and to hypothetical short ranged forces using a quantum interference technique.

Methoden

Projektarbeit mit modernsten experimentellen Methoden

Prüfungsmodus

Schriftlich und Mündlich

Weitere Informationen

weitere Informationen unter abele@ati.ac.at

Vortragende

Institut

Leistungsnachweis

Üblicherweise durch schriftliches Versuchsprotokoll oder Manual.

LVA-Anmeldung

Nicht erforderlich

Curricula

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Weitere Informationen

Sprache

Deutsch