034.003 Technik und Gender, Grundlagenvorlesung für IngenieurwissenschafterInnen
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2023S, VO, 2.0h, 3.0EC, wird geblockt abgehalten
TUWEL

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 2.0
  • ECTS: 3.0
  • Typ: VO Vorlesung
  • Format der Abhaltung: Präsenz

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage...

Vermittlung eines Überblicks über das Themenfeld Technik und Gender. Die Studierenden sollen nach der LV in der Lage sein, Bezüge zur eigenen Fachdisziplin herzustellen. Die Relevanz der Kategorie Gender in der Technik wird in und durch die LV auf unterschiedlichen Ebenen erkennbar und sichtbar gemacht. Die Vorlesung vermittelt einen Überblick über den aktuellen Stand der Debatte zu Gender in den Ingenieurwissenschaften. Anhand ausgewählter Beispiele werden im Anschluss zentrale Forschungsfelder exemplarisch diskutiert und nähert sich der Thematik von drei Seiten:

  • "Women in Science and Technology": strukturelle und symbolische Barrieren für Frauen in diesen Fachgebieten, Lösungsvorschläge zum Einstieg und zur Qualifikation.
  • "Science and Technology of Gender": Produktion und Determination von Vergeschlechtlichungen und Geschlechterdifferenzen in technologischen Artefakten
  • "Gender in Science and Technology": meta-analytische Ansätze zur Forschungspraxis und Methodik der Technikwissenschaften, Mechanismen der Vergeschlechtlichung in technischen Erkenntnisinteressen, Theoriebildungen, Methoden, Interpretationen von Ergebnissen und Forschungspraxen.

Inhalt der Lehrveranstaltung

  • Einführung in Gendertheorien: Verortung, Definitionen, Debatten
  • Begriffsklärungen: sex, gender, diversity, Intersektionalität
  • Historische Entwicklung der Gleichstellungsdebatten (1. und 2. Frauenbewegung)
  • Einführung Gesellschaft - Geschlecht - Technik
  • Women in Science and Technology  - Historische Beiträge von Frauen zu Naturwissenschaft und Technik in der Geschichte
  • Repräsentation(en) von Technik und Ingenieurwissenschaften: Technik-Bilder
  • Feministische Naturwissenschafts- und Technikkritik: Zugänge, Methoden, zentrale Forschungsfragen
  • Geschlechterpolitische Strategien: Managing Gender and Diversity / Antidiskriminierung, geschlechtergerechts Sprache, Gender Budgeting
  • Science and Technology Studies, Genderanalyse technologischer Artefakte
  • Techniknutzung von älteren Menschen: Fallbeispiel www.mobiseniora.at
  • Fallbeispiel Gender in Science: Genderkonstruktionen in verkehrsplanerischen Methoden zur Mobilitätserhebung
  • Technologie und Männlichkeitskonstruktionen oder: "Der Ingenieur": Historische Entwicklung des Berufs
  • Gender und Fachkulturen oder: "Was ist Elektrotechnik?"
  • Genderperspektiven in SET (Science, Engineering and Technology): Gender Kriterien in der Forschungsförderung: konzeptionelle Überlegungen und aktuelle Praxis
  • Strategische Zugänge: fix the women, fix the institutions, fix the knowledge

Methoden

...

Prüfungsmodus

Schriftlich

Weitere Informationen

„Diese Lehrveranstaltung ist Teil des Basismoduls des Zusatzzertifikats „Gender- und Diversitätskompetenz“. Weitere Informationen zum Zertifikat finden Sie hier.“

Mit dem Zertifikat Gender- und Diversitätskompetenz weisen die Absolvent_innen ihre Kompetenz in der Berücksichtigung von Gender- und Diversitätsaspekten nach.

Voraussetzung für die Ausstellung des Zertifikats ist die Absolvierung von Lehrveranstaltungen aus der folgenden Liste im Umfang von mindestens 16 ECTS.

Drei Lehrveranstaltungen im Umfang von 7 ECTS müssen verpflichtend absolviert werden, für die verbleibenden 9 ECTS können sämtliche Lehrveranstaltungen der Liste "Wählbare Lehrveranstaltungen" gewählt werden.

Liste mit Lehrveranstaltungen ist hier zu finden.

Alle administrativen Fragen können gerne per E-Mail an bente.knoll@b-nk.at geschickt werden. 

Vortragende Personen

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Do.14:00 - 18:0009.03.2023EI 3 Sahulka HS - UIW Technik und Gender, Grundlagenvorlesung für IngenieurwissenschafterInnen
Do.12:00 - 16:0016.03.2023EI 3 Sahulka HS - UIW Technik und Gender, Grundlagenvorlesung für IngenieurwissenschafterInnen
Do.14:00 - 18:0023.03.2023EI 3 Sahulka HS - UIW Technik und Gender, Grundlagenvorlesung für IngenieurwissenschafterInnen
Di.14:00 - 18:0018.04.2023Seminarraum Argentinierstrasse Technik und Gender, Grundlagenvorlesung für IngenieurwissenschafterInnen
Mi.12:00 - 16:0003.05.2023Seminarraum Argentinierstrasse Technik und Gender, Grundlagenvorlesung für IngenieurwissenschafterInnen
Mo.14:00 - 18:0015.05.2023Seminarraum Argentinierstrasse Technik und Gender, Grundlagenvorlesung für IngenieurwissenschafterInnen
LVA wird geblockt abgehalten

Leistungsnachweis

Schriftliche Prüfung

Prüfungen

TagZeitDatumOrtPrüfungsmodusAnmeldefristAnmeldungPrüfung
Do.16:00 - 18:0020.06.2024EI 3 Sahulka HS - UIW schriftlich07.03.2024 00:00 - 17.06.2024 15:00in TISS1. Prüfungstermin
Mo.11:00 - 13:0024.06.2024GM 1 Audi. Max.- ARCH-INF schriftlich07.03.2024 10:00 - 20.06.2024 15:00in TISS2. Prüfungstermin
Mi.13:00 - 15:0010.07.2024EI 7 Hörsaal - ETIT schriftlich13.06.2024 15:00 - 08.07.2024 15:00in TISS3. Prüfungstermin

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
01.02.2023 00:00

Curricula

StudienkennzahlVerbindlichkeitSemesterAnm.Bed.Info
033 261 Technische Physik Freifach
066 445 Maschinenbau Keine Angabe
TRS Transferable Skills Keine Angabe

Literatur

Für die Prüfung empfohlene Literatur

Knoll, Bente; Ratzer, Brigitte (2010): Gender Studies in den Ingenieurwissenschaften. Wien: Facultas wuv Universitätsverlag. (Verfügbar in der Lehrbuchsammlung, Bibliothek oder Buchhandlung)

 

Weitere Literatur - die unten als PDFs zum Download bereit steht:

Vorkenntnisse

keine

Sprache

Deutsch